WHV: Unter Drogeneinfluss mit Pkw und Mofa in Wilhelmshaven unterwegs – Polizei leitet Verfahren ein


Im Verlaufe des gestrigen Montages mussten die Polizei Wilhelmshaven
in mehreren Fällen Drogenbeeinflussung im Straßenverkehr feststellen.

Gegen 14:30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte in der Friedensstraße
einen 17-jährigen Mofa-Fahrer bei dem sie Anzeichen einer
Drogenbeeinflussung erkannten. Ein Drogenvortest verlief positiv. Der
junge Mann räumte den Konsum von Marihuana ein.

Etwa eine halbe Stunde später kontrollierten Polizeibeamte am selben
Ort einen 19-jährigen Pkw-Fahrer aus Wittmund, der ebenfalls
Anzeichen einer Drogenbeeinflussung zeigte. Hier wurde kein
Drogenvortest durchgeführt.

Gegen Abend fanden Zollbeamte bei einer Kontrolle in der
Otto-Meentz-Straße Marihuana bei einem 23-jährigen Pkw-Fahrer aus
Schortens auf. Die hinzugezogenen Polizeibeamten stellten auch in
diesem Fall Anzeichen einer Beeinflussung durch Drogen fest. Ein
Drogenvortest reagierte positiv auf THC.

Alle Betroffenen mussten sich einer Blutentnahme unterziehen. Die
Polizei untersagte die Weiterfahrt und leitete
Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

 

 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215
www.polizei-wilhelmshaven.de

(Visited 106 times, 1 visits today)