WHV: Wilhelmshaven – Bauarbeiter finden tierische und menschliche Knochenteile im Stadtnorden – Die Ermittlungen dauern an


Am vergangen Dienstag erhielt die Polizei Wilhelmshaven Kenntnis
darüber, dass am Montagnachmittag, den 14.06.2021, bei Erdarbeiten
auf einer Baustelle in der Möwenstraße Ecke Posener Straße
Knochenteile in einer Grube aufgefunden wurden.

Die Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion
Wilhelmshaven/Friesland stellten daraufhin sowohl einige menschliche
als auch tierische Knochen sicher.

Nach ersten Untersuchungen der Knochenfunde durch einen
Gerichtsmediziner vom Institut für Rechtsmedizin in Oldenburg beträgt
die Liegezeit mehrere Jahrzehnte.

Die Ermittlungen, bei denen der Bezug zur Kriegszeit berücksichtigt
wird, dauern derzeit noch an.

Nach Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde eine
zeitintensive Knochenaltersbestimmung in Auftrag gegeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215