POL-WHV: Unfall in Varel – Radfahrer fährt gegen einen parkenden Pkw – Beifahrer des Pkw versucht daraufhin den Radfahrer zu treten – Unbekannter Pkw setzt Fahrt in Fahrtrichtung Varel fort


Am Dienstag gegen 08.35 Uhr stieß ein 68-Jähriger Radfahrer aus Varel
beim Befahren des Gehweges, der als Radweg freigegeben ist, in der
Wiefelsteder Straße in Höhe der Hausnummer 92 im Ortsteil Obenstrohe
gegen einen dort stehenden Pkw.

Bei dem Fahrzeug soll es sich um ein schwarzes Baustellenfahrzeug mit
gelber Aufschrift und einem Kennzeichen aus dem Landkreis Friesland
gehandelt haben, das sich mit der rechten Bereifung auf dem Gehweg
befunden habe.

Beim Vorbeifahren an dieser Verengung sei der Radfahrer nach eigenen
Angaben ins Straucheln geraten und mit seinem Ellenbogen gegen das
Fahrzeug geprallt, wobei er sich leicht verletzte.

Nach Aussage des Radfahrers sei unmittelbar nach dem Unfallgeschehen
der Beifahrer aus dem parkenden Pkw ausgestiegen und habe versucht,
den 68-Jährigen zu treten.

Anschließend entfernte sich der Pkw von der Unfallstelle in
Fahrtrichtung Varel.

Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Varel unter der Rufnummer
04451 923-0 in Verbindung zu setzen.

 

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215