WHV: Polizei sucht Zeugen nach verbaler Auseinandersetzung am Nassauhafen in Wilhelmshaven

Am Freitag, den 23.10.2020, erhielt die Polizei in Wilhelmshaven gegen 01.00 Uhr Kenntnis von einer Bedrohung, die sich gegen 00.40 Uhr im Bereich des Nassauhafens zugetragen haben soll. Nach Zeugenaussagen habe sich eine Personengruppe auf dem Parkplatz am Nassauhafen außerhalb zweier Pkw aufgehalten und sich unterhalten. Eine Person dieser Gruppe, ein 21-jähriger Wilhelmshavener, habe sich im Gespräch gegen ein dort parkendes Wohnmobil gelehnt, woraufhin der bislang unbekannte Inhaber aus dem Fahrzeug herausgekommen sei. Es sei daraufhin zu einer verbalen Auseinandersetzung und einer Bedrohung seitens des unbekannten Mannes gekommen.

Daraufhin entfernten sich alle Beteiligten vom Nassauhafen.

Der 21-jährige zeigte den Sachverhalt daraufhin bei der Polizei Wilhelmshaven an und machte zu dem unbekannten Mann folgende Angaben:

– 40-50 Jahre alt
– Ca. 185 cm
– Kräftige Statur, blonde lange Haare, die zu einem Zopf
zusammengebunden waren
– Schwarzes T-Shirt, helle Aufschrift „mont blanc valley“
– Graue Jogginghose, schwarze Aufschrift „Uncle Sam“
– Wohnmobil: weißes älteres Modell der Marke Fiat mit Alkoven
Anschließende Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ. Die Polizei bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem unbekannten Mann oder zu dem Sachverhalt geben können, sich mit der Polizei in Wilhelmshaven unter der Rufnummer 04421 942-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215