POL-WHV: Brand eines Wohnhauses in Bockhorn (Bild) – Bewohner konnten das Wohnhaus unverletzt verlassen – ein weiterer Brand in Varel

Noch andauernde Löscharbeiten

Am Dienstagmorgen, 02.06.2020, erhielt die Polizei gegen 06:45 Uhr
über die Rettungsleitstelle Wilhelmshaven Kenntnis über einen Brand
in der Richtmoorstraße in Bredehorn. Dortige Bewohner stellten in den
Morgenstunden den Brand im Bereich des Carports fest. Zu diesem
Zeitpunkt standen bereits drei der dort abgestellten Pkw in
Vollbrand. Im weiteren Verlauf griff das Feuer auf das angrenzende
Wohnhaus über, so dass der Dachstuhl ebenfalls in Brand geriet.

Die Bewohner, eine vierköpfige Familie des brandbetroffenen Hauses
konnten unverletzt das Wohnhaus verlassen.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Grabstede, Bockhorn und Varel waren
mit rund 60 Einsatzkräften und sieben Löschfahrzeugen vor Ort und
konnten den Brand löschen.

Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Die Schadenshöhe kann
derzeit nicht näher beziffert werden.

Außerdem kam es bereits gegen kurz nach 06 Uhr in der Wilhelmshavener
Straße in Varel auf einem Firmengelände für Holzbedarf zu einem Brand
eines Silos.

Beim Eintreffen der Feuerwehr und Polizei standen ein Silo und eine
Förderanlage in Brand.
Der Brand konnte von der Feuerwehr Varel gelöscht werden.

Für die Dauer des Löscheinsatzes wurde die Wilhelmshavener Straße für
etwa eine Stunde gesperrt.

Auch in diesem Fall ist die Ursache des Brandes derzeit nicht
bekannt.
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wilhelmshaven / Friesland
Pressestelle Wilhelmshaven
Telefon: 04421/942-104
und am Wochenende über 04421 / 942-215