VER: Pressemeldung der PI Verden/Osterholz für den 14.01.2023

Bereich Achim

Achim. Einbruchdiebstahl aus Kfz – Im Tatzeitraum von Donnerstagnachmittag bis frühen Freitagmorgen kam es in Achim in der Max-Planck-Straße zu einem Einbruchdiebstahl aus Kraftfahrzeug. Bislang unbekannte Täter gelangen durch Einwirken auf eine Fensterscheibe in das Fahrzeuginnere. Der angegangene Transporter, Ford Transit, befand sich ordnungsgemäß gesichert auf dem Firmengelände. Nach ersten Feststellungen wurden Elektrowerkzeuge aus dem Fahrzeug entwendet. Zur Höhe des entstandenen Schadens können aktuell noch keine detaillierten Angaben gemacht werden. Hinweise zu den bislang unbekannten Tätern liegen zurzeit nicht vor. Wer Hinweise zum Tatgeschehen geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei in Achim unter der Rufnummer 04202-9960.

Bereich Langwedel Autobahn

Es liegen keine presserelevanten Meldungen vor.

Bereich Osterholz-Scharmbeck

Osterholz-Scharmbeck. Sachbeschädigung an Kfz – In dem Zeitraum von Donnerstagnachmittag bis Freitagmorgen kam es durch unbekannte Täter auf dem Parkplatz in der Schwaneweder Straße zu einer Sachbeschädigung an einem dort abgestellten PKW. Durch die unbekannten Täter wurden beide Außenspiegel beschädigt. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten, sich unter 04791/3070 bei dem Polizeikommissariat Osterholz zu melden.

Worpswede. Verkehrsunfallflucht – Am Freitagmittag kam es in der Hüttenbuscher Straße zu einer Verkehrsunfallflucht. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer hat während eines Überholvorganges eine Frau übersehen, welche mit ihrem Pkw von einer Hofeinfahrt aus auf die Hüttenbuscher Straße einbiegt. Nach dem Zusammenstoß beider Fahrzeuge, hält der Unfallflüchtige kurzzeitig an, setzt seine Fahrt dann jedoch unerkannt fort. Ein Verfahren wegen einer Verkehrsunfallflucht wurde eingeleitet. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich unter 04792/956790 bei der Polizeistation Worpswede zu melden.

Ritterhude. Verkehrsunfallflucht – Am späten Freitagabend kam es in der Riesstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Der unbekannte Unfallverursacher hat mit seinem Pkw im Kurvenbereich ein Fahrzeug überholt, dieses seitlich touchiert und dadurch beschädigt. Nach dem Zusammenstoß hat sich der Unfallverursacher unerlaubt entfernt. Ein Verfahren wegen einer Verkehrsunfallflucht wurde eingeleitet. Zeugen werden geben sich unter 04292/811740 bei der Polizeistation Ritterhude zu melden.

Osterholz-Scharmbeck. Verkehrsunfall mit leichtverletzter Person – Am Freitagabend kam es im Stadtgebiet zu einem Verkehrsunfall, bei dem sich eine Fußgängerin leicht verletzt hat. Ein 29-jähriger Osterholzer beabsichtigt von der Bahnhofstraße nach rechts auf die Osterholzer Straße abzubiegen. Dabei übersieht dieser eine 85-jährige Fußgängerin, welche die Osterholzer Straße an einer grün zeigenden Fußgängerampel quert. Durch den Zusammenstoß stürzt die 85-jährige Frau und wird leichtverletzt einem Krankenhaus zugeführt.

Bereich Langwedel Autobahn

Es liegen keine presserelevanten Meldungen vor.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
– Wache –

Telefon: 04231/806-212