VER: ++ Einbrüche ++ Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt ++

LANDKREIS VERDEN

++ Einbruch in Firma ++

Oyten. Zwischen Mittwochabend und Donnerstagvormittag brachen bisher unbekannte Täter in eine Firma in der Straße An der Autobahn, unweit der Industriestraße, ein. Um auf das Gelände zu gelangen öffneten die bisher unbekannten Täter zunächst gewaltsam ein Metalltor. Im weiteren Verlauf öffneten sie weiterhin gewaltsam die Eingangstüren zweier Lagerhallen und durchsuchten diese. Ob und was gestohlen wurde, ist bisher nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, Hinweise und verdächtige Beobachtungen bei der Polizei Achim unter 04202/9960 mitzuteilen.

++ Einbruch in Fahrradhandel ++

Achim. Zwischen Mittwochabend und Donnerstagvormittag kam es zum Einbruch in einen Fahrradhandeln, der in der Bremer Straße – unweit der Straße Bruchwiesen – liegt. Die bisher unbekannten Täter öffneten zunächst gewaltsam die Eingangstür und drangen auf diesem Wege in das Geschäft ein. Dort entwendeten sie im weiteren Verlauf mehrere Pedelecs, bevor sie unerkannt flüchten könnten. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Diese werden gebeten, Hinweise und verdächtige Beobachtungen an die Polizei Achim unter 04202/9960 mitzuteilen.

++ In Handy-Geschäft eingebrochen ++

Verden. Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen brachen bisher unbekannte Täter in ein Handy-Geschäft in der Großen Straße ein. Ersten Informationen zufolge öffneten die bisher unbekannten Täter gewaltsam die Eingangstür. Im weiteren Verlauf wurde das Geschäft betreten und durchsucht. Dabei entwendeten sie Bargeld und mehrere Smartphones, bevor sie unerkannt flüchteten. Zeugen werden gebeten, Hinweise oder verdächtige Beobachtungen bei der Polizei Verden unter 04231/8060 mitzuteilen.

++ Fußgängerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt ++

Oyten. Am Donnerstag, gegen 17:20 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall im Bereich der Kreuzung Hamburger Straße (L 168)/An der Autobahn. Ersten Informationen zufolge war ein 70 Jahre alter Ford-Fahrer auf der L 167 unterwegs. Als er an der Kreuzung nach links in die Straße An der Autobahn abbog, bemerkte er ersten Informationen zufolge die Fußgängerin zu spät, die in dieselbe Richtung unterwegs war und die An der Autobahn überquerte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei die 54 Jahre alte Fußgängerin schwer verletzt wurde. Der Rettungsdienst brachte sie in ein Krankenhaus. Der Sachschaden beläuft sich auf 100 EUR. Der Ford blieb fahrbereit.

++ Von der Straße abgekommen ++

Verden. Am Donnerstagabend kam es auf der Eisseler Straße (K 27) zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 23-Jähriger leicht verletzt wurde. Der 23 Jahre alte Volvo-Fahrer war auf der K 27 in Richtung Langwedel unterwegs. Dabei kam es nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. Der Volvo-Fahrer wurde leicht verletzt. Der Volvo war nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden dürfte sich auf über 1.000 EUR belaufen. Andere waren an dem Verkehrsunfall nicht beteiligt. Die Fahrbahn musste im Zuge der Aufnahme des Verkehrsunfalls voll gesperrt werden.

++ Kreisverkehr überfahren ++

Verden. Am Donnerstagabend kam es in der Straße Osterkrug (L 171) zu einem Verkehrsunfall. Verletzt wurde niemand, es entstand mehrere tausend Euro Sachschaden. Eine 21 Jahre alte Fahrerin eines VW war auf der L 171 in Richtung Anschlussstelle Verden-Ost der A 27 unterwegs. Aus bisher ungeklärter Ursache überfuhr die VW-Fahrerin den dortigen Kreisverkehr und kam auf der anderen Seite zum Stehen. Verletzt wurde sie ersten Informationen zufolge dabei nicht. Der VW ist infolgedessen nicht mehr fahrbereit gewesen und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden lässt sich auf über 8.000 EUR beziffern. Andere waren an dem Verkehrsunfall nicht beteiligt.

LANDKREIS OSTERHOLZ

++ Unbekannte steigen in Wohnhaus ein ++

Worpswede. Am Donnerstag, zwischen Vormittag und Abend, kam es zum Einbruch in ein Wohnhaus in der Dorfstraße, das unweit der Schlußdorfer Straße liegt. Um in das Gebäude einzudringen, öffneten die bisher unbekannten Täter zunächst gewaltsam eine Terrassentür, die im rückwärtigen Bereich des Wohnhauses liegt. Im weiteren Verlauf betraten und durchsuchten die Täter die Räumlichkeiten und stahlen Bankkarten. Anschließend flüchteten sie unerkannt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Diese werden gebeten, Hinweise oder verdächtige Beobachtungen beim Polizeikommissariat Osterholz unter 04791/3070 mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Henryk Niebuhr
Telefon: 04231/806-104