VER: ++ Zwei Verletzte bei Auffahrunfall ++ Verkehrsunfall ohne Verletzte – ein Unfallbeteiligter unbekannt ++ Versuchter Einbruch in Wohnhaus +

LANDKREIS VERDEN

++ Zwei Verletzte bei Auffahrunfall ++

Verden. Am Dienstag, gegen 12:00 Uhr, ereignete sich auf dem Johanniswall (L 160) ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt worden sind.

Eine 52 Jahre alte BMW-Fahrerin war auf der L 160 in Richtung B 215 unterwegs. Dass sie vor der Einmündung zur Lindhooper Straße anhielt, um auf eine Grundstückseinfahrt abzubiegen, bemerkte ersten Informationen zufolge ein 18 Jahre alter Audi-Fahrer zu spät. Er fuhr mit dem Audi auf den BMW auf.

Infolge des Verkehrsunfalles wurde sowohl die BMW-Fahrerin als auch die Mitfahrerin im Audi – ebenfalls 18 Jahre alt – leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte die BMW-Fahrerin in ein Krankenhaus. Der Audi-Fahrer blieb nach derzeitigem Stand unverletzt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden lässt sich auf zumindest 6.000 EUR beziffern.

++ Verkehrsunfall ohne Verletzte – ein Unfallbeteiligter unbekannt ++

Oyten. Am Dienstag, gegen 22:50 Uhr, kam es auf der Autobahn 1 in Richtung Münster zwischen den Anschlussstellen Posthausen und Oyten zu einem Verkehrsunfall. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden beläuft sich jedoch auf mehrere tausend Euro. Ein Unfallbeteiligter ist unbekannt. Ein 49 Jahre alter Mercedes-Fahrer war in Richtung Münster unterwegs. Vor ihm fuhr der bisher unbekannte Unfallbeteiligte. Ersten Informationen zufolge war der unbekannte Unfallbeteiligte mit einem unbeleuchteten Fahrzeug unterwegs, sodass der Mercedes-Fahrer ihn zu spät bemerkte. Als der Mercedes-Fahrer bremste und auswich, geriet er ins Schleudern und stieß gegen die Leitplanke.

Der bisher unbekannte Unfallbeteiligte setzte seine Fahrt fort. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. Der Sachschaden dürfte sich auf zumindest 10.000 EUR beziffern lassen. Der Mercedes war infolge des Verkehrsunfalls nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Die Beamten der Autobahnpolizei Langwedel leiteten ein Strafverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und den bisher unbekannten Unfallbeteiligten. Diese werden gebeten, Hinweise bei der Autobahnpolizei Langwedel unter 04232/945990 mitzuteilen.

LANDKREIS OSTERHOLZ

++ Versuchter Einbruch in Wohnhaus ++

Schwanewede. Zwischen Samstagnachmittag und Sonntagmittag versuchten bisher unbekannte Täter in ein Wohnhaus in der Landstraße einzubrechen, welches unweit der Straße Klint liegt. Ersten Informationen zufolge versuchten die Täter zwei Fenster aufzuhebeln. Beide Versuche misslangen – die Fenster hielten stand. Nun werden Zeugen gesucht, die gebeten werden, Hinweise oder verdächtige Beobachtungen beim Polizeikommissariat Osterholz unter 04791/3070 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Henryk Niebuhr
Telefon: 04231/806-104