VER: ++ Alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen ++ Zigarettenautomat geöffnet ++ Verkehrsunfall: Alkoholisierter Autofahrer kommt von Fahrbahn ab ++

LANDKREIS VERDEN

++ Alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen ++

Verden. Am Donnerstagabend zogen Beamte der Polizei Verden einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr. Den 33 Jahre alten Suzuki-Fahrer kontrollierten die Beamten in der Adalbert-Stifter-Straße. Im Zuge der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann alkoholisiert war. Eine Atemalkoholkontrolle ergab 1,7 Promille. Infolgedessen musste sich der Mann einer Blutentnahme unterziehen. Die Polizisten leiteten gegen den Mann ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein. Weiterfahren durfte er nicht mehr.

LANDKREIS OSTERHOLZ

++ Zigarettenautomat geöffnet ++

Osterholz-Scharmbeck. Am Mittwoch, zwischen 23:00 Uhr und 23:30 Uhr, öffneten bisher unbekannte Täter gewaltsam einen Zigarettenautomaten, der in der Straße Alt Ohlenstedt unweit der Straße Litberg aufgestellt war. Die Täter entwendeten Bargeld und Zigaretten. Zeugen werden gebeten, Hinweise beim Polizeikommissariat Osterholz unter 04791/3070 mitzuteilen.

++ Von der Fahrbahn abgekommen – Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person ++

Holste. Am Donnerstagvormittag ereignete sich auf der Oldendorfer Landstraße (L 128) ein Verkehrsunfall, bei eine 83 Jahre alte Skoda-Fahrerin leicht verletzt wurde.

Die Skoda-Fahrerin war auf der L 128 in Richtung Oldendorf unterwegs. Auf dem Teilstück zwischen der K 23 und dem Ortseingang Oldendorf geriet sie ersten Informationen zufolge zunächst nach rechts in den Wegeseitenraum, wo sie gegen einen Baum stieß. Im weiteren Verlauf kam sie nach links von der Fahrbahn ab, sodass der Skoda in einem Graben zum Stehen kam. Die Skoda-Fahrerin wurde dabei leicht verletzt. Der Rettungsdienst war vor Ort. Der Skoda war infolge des Verkehrsunfalles nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden lässt sich insgesamt auf über 5.000 EUR beziffern.

++ Verkehrsunfall: Alkoholisierter Autofahrer kommt von Fahrbahn ab ++

Schwanewede. Am Donnerstagabend kam es auf der Vorbrucher Straße (K 2) zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden.

Ein 51 Jahre alter Fahrer eines Audi war auf der K 2 in Richtung Neuenkirchen unterwegs. Auf dem Teilstück zwischen den Ortschaften Rade und Neuenkirchen kam der Audi-Fahrer ersten Informationen zufolge in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Audi stieß zunächst mit einem Straßenschild zusammen, bevor er in einem Graben zum Stehen kam. Der Audi-Fahrer sowie sein 19 Jahre alter Mitfahrer wurden bei dem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der Rettungsdienst war vor Ort und untersuchte die beiden. Ebenso waren die Feuerwehren aus Schwanewede, Neuenkirchen und Rade vor Ort. Der Audi war infolge des Verkehrsunfalles nicht mehr fahrbereit. Er musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden dürfte sich insgesamt auf über 15.000 EUR belaufen.

Im Zuge der Verkehrsunfallaufnahme stellten die Beamten des Polizeikommissariats Osterholz fest, dass der Audi-Fahrer alkoholisiert war. Er musste sich infolgedessen einer Blutentnahme unterziehen. Weiterfahren durfte der Mann nicht. Die Beamten leiteten Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung gegen den Audi-Fahrer ein.

Zeugen werden gebeten, Hinweise beim Polizeikommissariat Osterholz unter 04791/3070 mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Henryk Niebuhr
Telefon: 04231/806-104