VER: Pressemeldung vom 11.12.2022

Bereich PI Verden

In den Graben gefahren

Kirchlinteln. Am Samstagmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der Hauptstraße in Kirchlinteln. Mehrere Fahrzeuge reihten sich hinter einem landwirtschaftlichen Fahrzeuggespann ein. Das Ende dieser Reihe übersah eine 29-jährige Autofahrerin. Sie leitete sofort einen Bremsvorgang ein, konnte einen Zusammenstoß mit dem letzten Fahrzeug aber nur dadurch verhindern, indem sie nach rechts lenkte und in einen Graben fuhr. Dabei touchierte sie noch einen am Fahrbahnrand befindlichen Baum leicht. Am Hyundai der 29-Jährigen entstand Totalschaden, musste durch eine Abschleppfirma aus dem Graben geborgen werden. Die 29-Jährige und ihre im Auto befindlichen Kinder blieben unverletzt.

Ohne Fahrerlaubnis am Steuer

Verden. Am frühen Samstagabend kontrollierten Beamte der Verdener Polizei einen Ford Mondeo aus Hamburg. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 39-jährige Fahrzeugführer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen ihn wird nun wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt, ebenso gegen die Fahrzeughalterin, da sie die Fahrt als Verantwortliche zugelassen hat.

Vorfahrt missachtet

Verden. Am Samstag, dem 10.11.2022, kam es gegen 20 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Artilleriestraße. Ein 25-Jähriger befuhr mit seinem Seat die Artilleriestraße in Richtung der Lindhooper Straße und missachtete den von rechts kommenden vorfahrtsberechtigten Fahrer eines Renault, der den Lönsweg befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Einbrüche in Wohnhäuser

Langwedel. In der Zeit vom 03.12.2022 bis zum 10.12.2022 wurde in ein Reihenmittelhaus in der Straße „In den Hollen“ eingebrochen. Unbekannte verschafften sich durch Aufhebeln der Terrassentür Zutritt zum Haus und durchsuchten dies nach möglichem Diebesgut. Nach aktuellen Kenntnisstand flohen die Unbekannten ohne Diebesgut. Zu einem weiteren Einbruch kam es in der Nacht von dem 09.12.2022 auf den 10.12.2022 in der Straße „Neue Wiesen“. Der Bewohner des Einfamilienhauses bemerkte bei seiner Rückkehr, dass Unbekannte in seiner Abwesenheit die Terrassentür aufhebelten und das Haus nach Diebesgut durchsuchten. Nach aktuellem Ermittlungsstand haben die Unbekannten Schmuck entwendet. Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Verden, unter der Telefonnummer 04231/8060, zu melden.

Bereich PK Achim

– Keine presserelevanten Ereignisse –
Bereich ESD-BAB Langwedel

In Schlangenlinien unterwegs

A27. Am Samstagabend meldeten aufmerksame Zeugen ein Fahrzeug, welches die A27 mit deutlichen Schlangenlinien befuhr. Durch ihre genauen Standortangaben konnten Beamte der Autobahnpolizei Langwedel den 60 Jahre alten Bremerhavener ausfindig machen und kontrollieren. Schon bei der Kontrolle stach den Beamter deutlicher Alkoholgeruch in die Nase. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Der Fahrer musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen und ein Taxi nach Hause nehmen. Neben einer Strafanzeige droht ihm der Verlust seines Führerscheins.

Bereich PK Osterholz

Diebstahl von Elektrowerkzeug

Ritterhude, Stendorf. In der Nacht vom Freitag auf Samstag wurde ein Transporter einer Elektrofirma gewaltsam von unbekannten Tätern geöffnet. Aus dem Fahrzeug wurden anschließend mehrere Elekrowerkzeuge entwendet. Der Schaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf etwa 2000 EUR. Zeugen werden gebeten sich, bei Hinweisen auf die Täter, beim Polizeikommissariat in Osterholz-Scharmbeck, unter der Rufnummer 04791/3070, zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
– Wache –

Telefon: 04231/806-212