VER: ++Nach Brand eines Vierparteienhauses in Eitze: Polizei und Staatsanwaltschaft schalten Gutachter ein

Bei ihren Ermittlungen zur Brandursache haben Polizei und Staatsanwaltschaft inzwischen einen Gutachter beauftragt. Er wird in der kommenden Woche in die Untersuchungen einsteigen. Bis dahin bleibt die Brandstelle beschlagnahmt. Mit Hilfe einer Drohne der Zentralen Polizeidirektion in Hannover hatten sich Spezialisten des Zentralen Kriminaldienstes der Verdener Polizei am Morgen nach dem Brand einen genaueren Überblick über das Ausmaß der Schäden verschafft. Das Vierparteienhaus bleibt bis auf Weiteres unbewohnbar. Nach ersten Einschätzungen von Bauaufsicht und Statiker muss der durch das Feuer erheblich in Mitleidenschaft gezogene Dachstuhl des Gebäudes komplett abgetragen werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104