VER: ++ Einbruch in Wohnung ++ Verkehrsunfall auf der A 27 – ein Unfallbeteiligter unbekannt – Zeugen gesucht ++ An Containern zu schaffen gemacht – Zeugen gesucht +

LANDKREIS VERDEN

++ Einbruch in Wohnung ++

Achim. Am Dienstag, zwischen 16:30 Uhr und 21:30 Uhr, brachen bisher unbekannte Täter in die Erdgeschosswohnung eines Mehrparteienhauses ein, das in der Bremer Straße unweit des Steinweges liegt. Die Täter öffneten gewaltsam eine Terrassentür und gelangten in die Wohnung, welche sie im weiteren Verlauf durchsuchten. Nach derzeitigem Stand flüchteten die Täter ohne Beute. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die gebeten werden, Hinweise bei der Polizei Achim unter 04202/9960 mitzuteilen.

++ Alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr gezogen ++

Oyten. Am Mittwoch, gegen 02:30 Uhr, zogen Beamte der Polizei Achim einen 23 Jahre alten Autofahrer aus dem Verkehr – er war alkoholisiert. Die Beamten kontrollierten den jungen Mann, der mit einem VW unterwegs war, in der Straße An der Autobahn. Im Zuge der Verkehrskontrolle stellten die Beamten fest, dass der junge Mann alkoholisiert war. Eine Atemalkoholkontrolle ergab 1,1 Promille. Der VW-Fahrer musste sich im weiteren Verlauf einer Blutprobe unterziehen. Weiterhin stellten die Beamten seinen Führerschein sicher. Weiterfahren durfte er nicht mehr. Der junge Mann muss sich nun im Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr verantworten.

++ Verkehrsunfall auf der A 27 – ein Unfallbeteiligter unbekannt – Zeugen gesucht ++

Achim. Am Dienstag, gegen 14:00 Uhr, ereignete sich auf der A 27 zwischen dem Bremer Kreuz und der Anschlussstelle Achim-Nord ein Verkehrsunfall. Ein Unfallbeteiligter ist unbekannt. Ersten Informationen war eine 81 Jahre alte Peugeot-Fahrerin in Richtung Hannover unterwegs. Ersten Informationen zufolge soll ein bisher unbekannter Fahrzeugführer mit einem dunklen Fahrzeug die 81-Jährige geschnitten haben. Im weiteren Verlauf geriet die 81-Jährige mit ihrem Pkw ins Schleudern, stieß mit der Außenschutzplanke zusammen und kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Zu einem Zusammenstoß mit dem dunklen Fahrzeug sei es nicht gekommen. Nach derzeitigem Stand wurde die 81-Jährige nicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf mehrere tausend Euro. Der Peugeot musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden. Die Polizei sucht nun nach Zeugen sowie dem oder der bisher unbekannten beteiligten Fahrer bzw. Fahrerin des dunklen Fahrzeuges. Zeugen werden gebeten, Hinweise bei der Autobahnpolizei Langwedel unter 04232/945990 mitzuteilen.

LANDKREIS OSTERHOLZ

++ An Containern zu schaffen gemacht – Zeugen gesucht ++

Lilienthal. Am Dienstag, gegen 23:30 Uhr, stiegen zunächst unbekannte Täter in das Außengelände eines Supermarktes in der Falkenberger Landstraße, der nahe der Moorhauser Landstraße liegt, ein.

Dazu öffneten sie ersten Informationen zufolge zunächst gewaltsam einen Bauzaun und gelangten so auf das Außengelände, wo sie sich im weiteren Verlauf an Containern zu schaffen machten.

Als zwei Männer des Sicherheitsdienstes, 25 und 21 Jahre alt, die drei Personen ansprachen, schlug nach derzeitigem Stand eine der Personen – ein Mann – die Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes und flüchtete zu Fuß. Der 21-jährige Security-Mitarbeiter wurde dabei leicht verletzt. Der 25-Jährige wurde körperlich nicht verletzt. Die anderen beiden Personen, eine 35-jährige Frau und ein 33-jähriger Mann, blieben vor Ort und verhielten sich ruhig.

Der Einsatz- und Streifendienst des Polizeikommissariats Osterholz war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort. Die Polizei löste sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen aus, wobei auch die Polizei Bremen unterstützte. Ferner kam dabei ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Der Flüchtige konnte nicht angetroffen werden.

Am Einsatzort führten Beamte der Tatortgruppe der Polizeiinspektion Verden/Osterholz Maßnahmen der Spurensuche und -sicherung durch und stellten erste Beweismittel sicher.

Ersten Ermittlungen zufolge handelte es sich bei dem Geflohenen um einen 42-jährigen Mann. Gegen diesen wie auch gegen die 35-jährige Frau und den 33-jährigen Mann richten sich nun die Ermittlungen, welche andauern.

Zeugen werden gebeten, Hinweise beim Polizeikommissariat Osterholz unter 04791/3070 mitzuteilen.

++ Fußgänger bei Verkehrsunfall leicht verletzt ++

Schwanewede. Am Dienstagabend ereignete sich auf der Blumenthaler Straße (L 134) ein Verkehrsunfall, bei dem ein 29 Jahre alter Fußgänger leicht verletzt wurde.

Ein 40 Jahre alter Ford-Fahrer fuhr vom Parkplatz eines Supermarktes, der nahe der Straße Langenberg liegt, in die L 134 ein. Ersten Informationen bemerkte er dabei einen von rechts kommenden Fußgänger zu spät. Als der Fußgänger den Ford auswich, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, verletzte er sich leicht. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Fußgänger war in Begleitung eines Kindes, welches unverletzt blieb.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Henryk Niebuhr
Telefon: 04231/806-104