VER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Verden/Osterholz

LANDKREIS VERDEN

Anhänger aufgehebelt

Thedinghausen. An der Straße Kirchwiehe haben unbekannte Täter in der Nacht auf Dienstag drei hier abgestellte Anhänger gewaltsam geöffnet. Sie hebelten die Türen auf und suchten nach Wertgegenständen. In einem Anhänger fanden sie letztlich eine Beschallungsanlage, mit der sie unerkannt flüchteten. Die Polizei Achim ermittelt wegen schweren Diebstahls. Anwohner oder sonstige mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04202/9960 zu melden.

A27: Unfall fordert zwei Verletzte

Achim. Zwei Personen wurden am Dienstag kurz vor 15 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der A27 leicht verletzt. Ein 72-jähriger Kleinwagen-Fahrer war in Richtung Cuxhaven unterwegs, als er auf dem Ausfädelungsstreifen des Bremer Kreuzes einen vor ihm verkehrsbedingt wartenden Opel übersah und mit hoher Wucht auffuhr. Der Opel wurde auf einen Kleintransporter aufgeschoben, welcher wiederum einen davor befindlichen BMW touchierte. Der Kleinwagen des Unfallverursachers sowie der Opel wurden derart beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der Gesamtschaden an allen vier Fahrzeugen beträgt über 40.000 Euro. Der 72-Jährige sowie eine mitfahrende erwachsene Person erlitten leichte Verletzungen, sie wurden mit Rettungswagen in umliegende Kliniken gefahren. Die Unfallaufnahme durch die Autobahnpolizei Langwedel sowie das Räumen der Unfallstelle führten zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen auf der A27.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Raub auf Verbrauchermarkt – Polizei nimmt vier Tatverdächtige fest

Ritterhude/Ihlpohl. Nach einem Raubüberfall am Dienstagabend auf einen Verbrauchermarkt An der Ihle hat die Polizei vier Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Kurz vor 20:30 Uhr betraten nach bisherigem Stand der Ermittlungen mehrere junge Männer den Markt. Einer von ihnen forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe von der Kassiererin die Herausgabe des Geldes. Nachdem die Frau den Kasseninhalt übergab, stiegen die Männer in einen Pkw und flüchtete. Die Kassiererin blieb bei dem Überfall körperlich unverletzt. Beamtinnen und Beamte der alarmierten Polizeiinspektion Verden/Osterholz führten im Folgenden sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen durch, dabei wurden sie durch die Polizei Bremen unterstützt. Bereits gegen 22 Uhr folgte die vorläufige Festnahme von insgesamt vier Tatverdächtigen; zwei von ihnen wurden in einem Pkw in einem Achimer Wohngebiet gestoppt, zwei weitere auf einem Motorrad auf der A27 im Bereich Langwedel. Der Pkw sowie alle mitgeführten Gegenstände wurden beschlagnahmt. Die Ermittlungen der Polizeiinspektion Verden/Osterholz und der Staatsanwaltschaft Verden dauern an.

Diebstahl an der Stendorfer Straße

Ritterhude. Vom Straßenrand der Stendorfer Straße wurden in der Nacht auf Dienstag insgesamt 24 leere Steinpaletten aus Holz entwendet. Die Paletten hatten sich dort befunden, da derzeit der Gehweg neu gepflastert wird. Nun bittet die Polizeistation Ritterhude mögliche Zeugen (04292/811740) um Hinweise auf verdächtige Personen und Fahrzeuge.

Kennzeichenpaar entwendet

Osterholz-Scharmbeck. Unbekannte Täter entwendeten am Dienstagabend zwischen 17 und 20:30 Uhr von einem Ford Focus, der an der Bromberger Allee geparkt war, das vordere und hintere Kennzeichen mit OHZ-Ortskennung. Mögliche Zeugen, die verdächtige Personen und Fahrzeuge gesehen haben, werden gebeten, sich unter Telefon 04791/3070 bei der Polizei Osterholz zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-107