VER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Verden/Osterholz

LANDKREIS VERDEN

E-Bike aus Garage gestohlen

Achim. Unbekannte Täter stahlen in der Nacht auf Sonntag ein hochwertiges E-Bike aus einer Garage am Flachskamp. Gewaltsam öffneten die Diebe zunächst zwei Garagentore, um nach lohnender Beute Ausschau zu halten. In einer der beiden Garagen trafen sie auf das abgeschlossene anthrazitfarbene Pedelec der Marke Rose, mit dem sie unerkannt vom Tatort flüchteten. Die Polizei Achim hat die Ermittlungen aufgenommen. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 04202/9960 zu melden.

Brennende Bank

Oyten. Eine Zeugin meldete am Sonntagabend gegen 21:30 Uhr am Schiffgrabendamm eine brennende Bank. Als die alarmierten Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei eintrafen, brannte die Bank lichterloh. Ein Ausbreiten der Flammen konnte durch die Brandbekämpfer verhindert werden. Die Polizei Achim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, die Hinweise zur Brandursache geben können, sich unter Telefon 04202/9960 zu melden.

Fahranfänger verursacht Unfall – Führerschein sichergestellt

Oyten/Bassen. Nach einem Verkehrsunfall auf der Großen Straße (L168) am Montagmorgen gegen 01:45 Uhr stellte die Polizei Achim den Führerschein des jungen Unfallfahrers sicher. Der 21-jährige BMW-Fahrer war in Richtung Ottersberg unterwegs, als er innerhalb der geschlossenen Ortschaft nach rechts von der Fahrbahn abkam und im Seitenraum einen hier geparkten Kia rammte, der dadurch über den Gehweg gegen eine Grundstücksmauer geschleudert wurde. Der BMW kippte schließlich um und kam auf der linken Fahrzeugseite zum Liegen. Während der 21-Jährige schwere Verletzungen erlitt, wurde sein 19-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden ist beträchtlich und beträgt rund 40.000 Euro. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Gegen den Fahrer leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung ein, außerdem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, da der Fahrer eigenen Angaben zufolge offenbar eingeschlafen und demnach übermüdet war.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Fahranfängerin verletzt

Schwanewede/Eggestedt. Auf der Betonstraße (L149) wurde bei einem Verkehrsunfall am frühen Sonntagmorgen gegen 04:30 Uhr eine 21-jährige Mercedes-Fahrerin leicht verletzt. Die Frau war in Richtung Schwanewede unterwegs, verlor dann die Kontrolle über den Kleinwagen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Seitenraum kollidierte sie mit einem Baum. Am nicht mehr fahrbereiten Pkw entstand ein Schaden von rund 7.000 Euro, der Wagen musste abgeschleppt werden.

Entgegenkommenden Pkw übersehen

Lilienthal. Auf der Worphauser Landstraße kam es am Sonntagmittag kurz vor 12 Uhr zu einem Zusammenstoß zweier Autos. Eine 42-jährige Opel-Fahrerin befuhr die Worphauser Landstraße und bog von dieser nach links in die Wörpedorfer Straße ab. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden 41-jährigen VW-Fahrer, der einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Die Opel-Fahrerin sowie ein achtjähriges Kind im Opel und ein zweijähriges Kind im VW erlitten leichte Verletzungen, sie wurden daher mit Rettungswagen in Kliniken gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-107