VER: ++Maskierte Räuber überfallen Angestellte eines Verbrauchermarktes+

Zwei maskierte Männer haben am Samstagabend die Angestellte eines Verbrauchermarktes am Holzmarkt überfallen und mit einer Waffe bedroht. Die Täter erbeuteten die Tageseinnahmen in fünfstelliger Höhe. Die 57-jährige Frau erlitt einen Schock, blieb ansonsten aber unverletzt. Ein Angehöriger des Schlüsseldienstes wurde ebenfalls bedroht. Auch er kam mit dem Schrecken davon. Bei den Tätern soll es sich um zwei circa 20 bzw. 25 Jahre alte Männer gehandelt haben. Beide sollen circa 175 Zentimeter groß und überwiegend dunkel gekleidet gewesen sein. Der ältere der beiden Männer soll eine graue Jogginghose getragen haben. Die Täter sollen nach dem Überfall zunächst zu Fuß in Richtung der Bahngleise geflüchtet sein. Wie sie ihre Flucht anschließend fortgesetzt haben, ist unbekannt. Die Verdener Polizei leitete unmittelbar nach Bekanntwerden des Überfalls umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein, an denen mehrere Streifenwagen umliegender Dienststellen beteiligt waren. Von den Räubern fehlt bislang jede Spur. Am Sonntagmorgen übernahmen Angehörige des Zentralen Kriminaldienstes die weiteren Ermittlungen. Die Beamten suchen auch nach Zeugen, die am Samstagabend zwischen 20 Uhr und 21.30 Uhr im Verbrauchermarkt oder dessen Umfeld verdächtige Personen beobachtet haben, die mit dem Überfall in Verbindung stehen könnten. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Verden/Osterholz unter Telefon 04231/8060 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104