VER: ++ ERGÄNZUNG: Verkehrsunfall – Motorradfahrer lebensbedrohlich verletzt +

++ ERGÄNZUNG: Verkehrsunfall – Motorradfahrer lebensbedrohlich verletzt ++

Achim. Heute, gegen 05 Uhr, kam es auf der Hauptstraße (L 167) zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt wurde.

Der 53-jährige Motorradfahrer war auf der L 167 in Richtung Embsen unterwegs. Vor dem 53-Jährigen fuhr ein Lkw-Fahrer in dieselbe Richtung.

Ersten Informationen zufolge scherte der Motorradfahrer nach der Einmündung zur Marie-Curie-Straße leicht auf die Gegenfahrbahn aus. Dabei bemerkte er einen 36-Jährigen zu spät, der mit seinem VW die L 167 in Richtung Oyten befuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Nach derzeitigem Stand wurde der 53-Jährige lebensbedrohlich verletzt. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein umliegendes Krankenhaus. Der 36-jährige VW-Fahrer blieb nach bisherigen Informationen unverletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Am Motorrad entstand Totalschaden, der VW wurde ebenfalls erheblich beschädigt. Der Sachschaden kann noch nicht genau beziffert werden – beläuft sich jedoch zumindest auf mehrere tausend Euro.

Während der Einsatzmaßnahmen sperrten die Polizisten die L 167 zwischen Embsen und der A1 – Anschlussstelle Oyten voll. Um den Verkehrsunfall aufzunehmen und die Unfallspuren zu sichern, wird die Sperrung noch mehrere Stunden andauern.

ERGÄNZUNG: Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei Achim unter 04202/9960 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Henryk Niebuhr
Telefon: 04231/806-104