VER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Verden/Osterholz von Donnerstag, den 09.06.2022

Landkreis Verden

+++ Sekundenschlaf auf Autobahn +++ Gefährdeter Gefahrguttransport +++ Taschendiebstahl in Achim +++ Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person +++ Ladendiebe geschnappt +++

Sekundenschlaf auf Autobahn

Oyten/Posthausen. Am 09.06.2022, gegen 02:20 Uhr, befuhr ein Sattelzug die BAB 1, in Fahrtrichtung Hamburg. Inmitten der Baustelle zwischen den Anschlussstellen Posthausen und Oyten kam der Sattelzug nach rechts von der Fahrbahn ab, beschädigte mehrere Schutzplanken und kam im Seitenraum zum Erliegen. Nach Angaben des Fahrzeugführers sei dieser während der Fahrt eingeschlafen. Der Fahrer kam unverletzt mit dem Schrecken davon. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 12500 Euro. Zum Zwecke der Bergung wurde die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt.

Gefährdeter Gefahrguttransport

Am 08.06.2022, gegen 22:20 Uhr, kam es bei einem Sattelzug, der mit Gefahrgut von 24 Tonnen Schwefelsäure beladen war, zu einem Radlagerschaden, wodurch dieses stark überhitze und es zur Rauchentwicklung kam. Der Fahrer konnte den Sattelzug noch an der Anschlussstelle Achim Nord herunterfahren. Direkt an der L167 in Achim wurden seitens der Feuerwehr sofortige Löschmaßnahmen eingeleitet. Größere Beschädigungen am Fahrzeug konnten nicht festgestellt werden. Für 4,5 Stunden wurde die AS Achim Nord und für 2 Stunde die L167 gesperrt. Die Schwefelsäure musste umgepumpt werden, da der Sattelzug nicht mehr fahrbereit war.

Taschendiebstahl in Achim

Achim. Während eines Einkaufes in einem Verbrauchermarkt in der Straße Am Lahof kam es zu einem versuchten Taschendiebstahl zum Nachteil einer 59-jährigen Kundin. Eine 24-jährige Beschuldigte griff im Markt in die Handtasche der Geschädigten. Die 59-Jährige bemerkte dies umgehend und konnte einen Diebstahl verhindern. Nach der Tat verließ die Beschuldigte das Geschäft und entfernte sich mit einem Pkw von dem Parkplatz. Dies wurde durch einen Mitarbeiter beobachtet. Im Rahmen der Fahndung wurde die Beschuldigte in dem Pkw festgestellt. Gegen die 24-Jährige leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen des versuchten Diebstahls ein.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person Oyten. Am Mittwochvormittag befuhr eine 38-jährige Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw die Straße Oytermühle (L 168) in Fahrtrichtung Bremen und beabsichtigte nach links in die Achimer Straße (L 167) abzubiegen. Dabei übersah sie eine entgegenkommende 44-jährige Fahrzeugführerin aus Oyten, welche mit ihrem Pkw die L 168 in Richtung Bassen befuhr. Durch den Zusammenstoß wurde die 44- jährige Fahrzeugführerin leicht verletzt und durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Es entstand ein Sachschaden von ca. 2000 Euro.

Ladendiebe geschnappt

Verden. Zwei Männer wurden von einem Mitarbeiter eines Supermarktes in Verden/Borstel dabei beobachtet, wie sie Kosmetikartikel entwendeten und anschließend fußläufig flüchteten. Die von der Verdener Polizei eingeleitete Fahndung nach den Tätern führte zum Erfolg, die Täter konnten gestellt werden. Die beiden Täter mussten jeweils eine erkennungsdienstliche Behandlung über sich ergehen lassen. Zudem müssen sie sich wegen einer Strafanzeige wegen Diebstahls verantworten.

Landkreis Osterholz

+++ LKW im Graben +++ Ölwanne aufgerissen +++ Mehrere Einbrüche in Grasberg +++

Lkw im Graben

Lilienthal. Am Mittwoch gegen 08:30 Uhr, befährt ein 22-jähriger Tarmstedter mit seinem voll beladenen Gespann (Holztransporter) die Lilienthaler Alle in Fahrtrichtung Bremen, als er aufgrund eines Fahrfehlers nach rechts von der Fahrbahn abkommt und anschließend mit dem Lkw seitlich in den dortigen Graben kippt. Aufgrund von Bergungsarbeiten kommt es zu Beeinträchtigungen für den Fahrzeugverkehr auf der Lilienthaler Allee. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, es entstand jedoch nicht unerheblicher Sachschaden an dem Gespann.

Ölwanne aufgerissen

Ritterhude. Am Mittwoch gegen 11:00 Uhr befährt ein 34-jähriger Delmenhorster die Straße Auf den Rathen in Ritterhude und übersieht am Ende der Straße einen Betonpoller. Beim Überfahren dieses Pollers wird der Pkw, insbesondere die Ölwanne, stark beschädigt. Im weiteren Verlauf verliert der Pkw große Mengen an Öl und kommt zum Stillstand. Aufgrund der Verunreinigungen erfolgen umfangreiche Reinigungsarbeiten.

Mehrere Einbrüche in Grasberg

Grasberg. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch trieben bislang noch unbekannte Täter ihr Unwesen in Grasberg. Die Polizei nahm am Mittwochmorgen mehrere Tatorte in der Speckmannstraße, in der Straße „Am Berg“ sowie in der Birkenstraße auf. Betroffen waren hierbei, neben zwei Kindergärten, noch ein Pfarrhaus, ein Bürogebäude sowie zwei Physiopraxen. Die Täter verschafften sich jeweils gewaltsam Zutritt zu den betroffenen Objekten und durchsuchten diese nach möglichen Diebesgut. Zeugen, die Hinweise auf die möglichen Täter geben können oder sonstige verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Osterholz-Scharmbeck unter der Tel. 04231/3070 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
– Wache –
Dundon, POK
Telefon: 04231/806-212