VER: Pressemeldung für die PI Verden Osterholz vom 04.06.22

Bereich Osterholz:

Hambergen In der Nacht von Donnerstag auf Freitag hat ein bislang unbekannter Täter eine hohe Menge an Dieselkraftstoff aus dem Tank einer landwirtschaftlichen Zugmaschine entwendet. Die Zugmaschine stand zum Tatzeitpunkt in der Wellener Straße in Holste auf einem landwirtschaftlichen Betrieb. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, möge sich an die Polizeistation Hambergen unter 04793/957580 melden.

Worpswede

Von Donnerstagabend bis Freitagvormittag hat sich ein bislang unbekannter Täter Zugang zu einem Cafe in der Schlußdorfer Straße in Worpswede durch gewaltsames Aufhebeln eines Fensters verschafft. Aus dem Cafe wurden anschließend Getränke und Speisen entwendet. Hinweise zu möglichen Tätern nimmt das Polizeikommissariat Osterholz unter 04791/3070 entgegen.

Schwanewede

In der Reiterschanze in Schwanewede ist es von Sonntag auf Montag zu einem Diebstahl eines PKW gekommen. Bislang unbekannte Täter haben das Tor zu einer Autoverwertung aufgebrochen und sich so Zugang zum Grundstück verschafft. Vom Gelände wurde ein nicht zugelassener grauer Opel Astra entwendet. Die Polizei bittet mögliche Zeugen oder Hinweisgeber sich beim Polizeikommissariat Osterholz-Scharmbeck unter 04791/3070 zu melden.

Lilienthal

Auf der Lilienthaler Allee ist es am Freitag gegen 08:45 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Der bislang unbekannte Fahrzeugführer eines LKW ist dort in Fahrtrichtung Moorhauser Landstraße gefahren und hat auf Höhe einer Verkehrsinsel verbotswidrig entgegen der Fahrtrichtung überholt. Ein entgegenkommender 64-jähriger musste mit seinem Pkw Tesla aufgrund des Überholmanövers stark abbremsen, wodurch es zu einem Auffahrunfall mit einem hinter ihm fahrenden Pkw Mitsubishi eines 26-jährigen gekommen ist. Der Fahrzeugführer des LKW hat sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle entfernt. Hinweise nimmt die Polizeistation Lilienthal unter 04298/465660 entgegen.

Bereich Autobahnpolizei Langwedel:

Fahren ohne Fahrerlaubnis mit britischem Audi ohne Zulassung und Versicherung In den frühen Abendstunden des 03.06.2022 stellten Beamte der Autobahnpolizei Langwedel einen Audi A4 mit britischen Kennzeichen auf der BAB 27 fest und kontrollierten diesen auf einem Parkplatz. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass der 20jährige polnische Fahrzeugführer keinen Führerschein besitzt. Weiter konnte ermittelt werden, dass der PKW keine Versicherung und Zulassung in Großbritannien besitzt. Die Weiterfahrt wurde untersagt, ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und dem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet. Die Kennzeichen wurden zur Verhinderung der weiteren Nutzung des PKW sichergestellt.

Bereich Achim:

Für den Bereich Achim bestehen keine presserelevanten Ereignisse.

Bereich Verden:

Für den Bereich Verden bestehen keine presserelevanten Ereignisse.

Allgemeine Meldung:

Es sind mehrfach Meldungen bei Polizeidienststellen eingegangen in denen Bürger von Anrufen seitens von falscher Polizeibeamter berichten. Dabei geben sich die Anrufer als Polizei oder Kriminalpolizei aus und verwickeln Bürger in Gespräche. Sie beeinflussen den Angerufenen mit erfundenen Sachverhalten, um später dann Bargeld oder Wertsachen ausgehändigt zu bekommen. In diesem Zusammenhang wird nochmal darauf hingewiesen, dass die Polizei niemals Geld oder Wertsachen fordert und auch nicht mit der Rufnummer 110 anruft. Bei solchen Anrufen sollte man misstrauisch sein und im Zweifel die örtliche Polizeidienststelle kontaktieren. Weitere Informationen zu solchen Betrugsmaschen sind im Internet unter Polizei-Beratung.de zu finden.

-Hensen, POK-
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
– Wache –

Telefon: 04231/806-212