VER: 33-Jährigen gestoppt ++ Bevorrechtigten Pkw übersehen ++


33-Jährigen gestoppt

Lilienthal. Die Polizei Osterholz beendete am frühen Donnerstagmorgen die Fahrt eines 33-jährigen Fahrer eines VW, weil er unter Alkoholeinfluss am Steuer saß. Der Mann wurde zunächst angehalten und kontrolliert, weil eine Geschwindigkeitsmessung ergeben hatte, dass er in der Lilienthaler Allee mehr als 30 km/h zu schnell gefahren war. Bei der Kontrolle stellte sich zudem heraus, dass der Mann einen Atemalkoholgehalt von 1,8 Promille Alkohol in der Atemluft hatte. Auf der Wache des Polizeikommissariat Osterholz entnahm ein hinzugerufener Arzt ihm eine Blutprobe, die nun untersucht wird. Sein Führerschein und Fahrzeugschlüssel wurden einbehalten. Auf den 33-Jährigen kommen Ermittlungen wegen überhöhter Geschwindigkeit und Trunkenheit im Verkehr zu.

Bevorrechtigten Pkw übersehen

Lilienthal. Zu einem Unfall zwischen einem 16-jährigen Fahrer eines Motorrades und einem 19-Jährigen in einem Mercedes kam es am Mittwochnachmittag in der Lilienthaler Allee, Ecke Truperdeich. Der 16-Jährige bog nach ersten Erkenntnissen dabei vom Truperdeich nach links in die Lilienthaler Allee ab und übersah scheinbar den 19-Jährigen, der auf der Lilienthaler Allee unterwegs war. Die beiden Fahrzeuge prallten schließlich aufeinander, sodass ein Sachschaden von rund 6.500 Euro entstand. Motorrad und Pkw waren nicht mehr fahrbereit. Rettungskräfte brachten den 16-Jährigen mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104