POL-VER: Raubüberfall auf Familie


Bislang unbekannte Täter lauerten am späten Freitagabend, ca. 22:45 Uhr, einem 72-jährigen Mann an der Garage zu seinem Wohnhaus in Neddenaverbergen auf, drängten diesen sowie seinen 15-jährigen Enkel und dessen gleichaltrigen Freund in das Wohnhaus, wo die maskierten Täter diese und die ebenfalls anwesende 71-jährige Ehefrau fesselten. Unter erheblicher Gewaltanwendung wurde die Herausgabe von Wertgegenständen erzwungen, ehe die Täter nach knapp 1,5 Stunden das Wohnhaus wieder verließen. Die Opfer konnten sich anschließend selbstständig befreien und die Polizei verständigen. Zudem erfolgte vor Ort eine medizinische Versorgung der Opfer. Noch in der Nacht eingeleitete Fahndungsmaßnahmen mit Einbindung eines Polizeihubschraubers führten bis dato nicht zur Ergreifung der in unbekannte Richtung flüchtigen Täter. Nach bisherigem Erkenntnisstand handelte es sich hierbei um mindestens zwei Täter. Die polizeilichen Ermittlungen zur Tat wurden bereits aufgenommen und dauern derzeit an. Die Polizei Verden bittet unter der Telefonnummer 04231 – 806 0 um sachdienliche Hinweise zu Personen oder Fahrzeugen, die zur Tatzeit im Bereich Kirchlinteln/ Neddenaverbergen aufgefallen sein könnten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
– Wache –

Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de