POL-VER: Bürgerinnen und Bürger in den Landkreisen Verden und Osterholz halten sich vielerorts an die geltenden Regeln

Landkreis Verden/Landkreis Osterholz (ots)

Die Bevölkerung in den Landkreisen Verden und Osterholz hat sich am vergangenen Osterwochenende weitgehend an die geltenden Regeln zur Eindämmung der Corona-Pandemie gehalten. Zwischen Karfreitag und Ostermontag leiteten Polizeibeamte und -beamtinnen im Landkreis Osterholz gegen 20 Personen und im Landkreis Verden gegen insgesamt 58 Personen Ordnungswidrigkeitenverfahren ein.

Im Landkreis Osterholz sind insbesondere im Rahmen von Verkehrskontrollen Verstöße gegen die geltenden Regeln aufgefallen, bei denen Personen aus mehr als zwei Haushalten in einem Fahrzeug zusammen unterwegs waren.

Im Landkreis Verden trafen sich mehrere Gruppen an öffentlichen Plätzen oder auf Privatgelände. In einem Fall in Verden handelte es sich um eine Feier von 12 Personen, die von den eingesetzten Beamten und Beamtinnen am Samstag aufgelöst wurde.

Trotz der anhaltenden Pandemie und den Einschränkungen im Leben der Bevölkerung hält sich ein Großteil der Bürgerinnen und Bürger in den Landkreisen Verden und Osterholz an die Regeln und begegnet den Polizeibeamtinnen und -beamten mit Verständnis.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Imke Burhop
Telefon: 04231/806-104

Updated: 6. April 2021 — 23:02