POL-VER: Pressemeldung vom Ostersonntag, 04.04.21

Verunfallter Pkw hat nur noch Schrottwert

Bereich PI Verden

Berauschten Fahrer gestoppt

Verden. Am späten Samstagabend stoppten Beamte des Streifendienstes Verden einen Pkw auf der Reeperbahn. Bei dem 20jährigen Fahrer des Volkswagen wurde nach körperlichen Auffälligkeiten ein Drogenvortest durchgeführt, der positiv auf Cannabiskonsum reagierte. Die Weiterfahrt wurde dem jungen Mann untersagt, nachdem ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Ihn erwarten mehrere Verfahren wegen der Rauschfahrt und des Besitzes von Betäubungsmitteln. Gegen den 21jährigen Beifahrer wird ebenfalls wegen Drogenbesitzes ermittelt.

Bereich PK Achim

Keine relevanten Meldungen

Bereich ESD-BAB Langwedel

Pkw überschlägt sich neben der Autobahn

Oyten. Am frühen Morgen des Ostersonntag kam es auf der A 1, Höhe Oyten in Fahrtrichtung Osnabrück, zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus bisher nicht bekannter Ursache kam eine 60jährige Rostockerin mit ihrem Pkw Kia ins Schleudern und am Ende einer Leitplanke in den rechten Seitenraum ab. Nach einem Graben überschlug sich der Pkw und blieb auf dem Dach liegen. Durch Einsatzkräfte konnte das Fahrzeug aufgerichtet werden, um die eingeklemmte und schwer verletzte Fahrerin mit schwerem Gerät der Feuerwehr Ottersberg zu befreien. Sie schwebte nach erster Einschätzung in Lebensgefahr und kam in ein Bremer Krankenhaus. Die Beamten der Autobahnpolizei Langwedel haben nach der Sicherung aller Spuren die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Die Autobahn konnte nach kurzer Sperrung der Hauptfahrstreifen wieder freigegeben werden.

Bereich Osterholz

Einbrüche in Einfamilienhäuser

Ritterhude. Am Samstag, 03. April, in der Zeit zwischen 09.00 und 13:30 Uhr gelangten Unbekannte auf nicht genau feststellbare Weise in ein Einfamilienhaus in der Stubbener Straße. Nachdem einige Räume durchsucht wurden, konnten der oder die Täter mit einer größeren Summe Bargeld und Schmuck entkommen. Ebenfalls gelangte ein Einbrecher in der Mittagszeit durch ein zuvor auf Kipp stehendes Fenster in ein Einfamilienhaus in der St.-Magnus-Straße. Er wurde dabei von der Bewohnerin gestört und konnte unerkannt fliehen. Mögliche Hinweise auf den oder die Täter werden durch die Polizei Osterholz unter der Telefonnummer 04791-3070 entgegengenommen.

Fahrt unter Alkoholeinfluss

Grasberg. Beamte des Einsatz- und Streifendienstes der Osterholzer Polizei stoppten am Samstagmittag in der Straße Wiesendamm einen Autofahrer, der sich alkoholisiert und ohne den vorgeschriebenen Sicherheitsgurt ans Steuer gesetzt hatte. Ein Vortest am sogenannten Alcomaten ergab für den 61jährigen Grasberger einen Wert von über 1,3 Promille. Daraufhin wurde die Entnahme einer Blutprobe angeordnet, die nun den genauen Grad der Alkoholbeeinflussung feststellen soll. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Trunkenheitsfahrt endet an Hauswand

Lilienthal. In der Nacht von Samstag auf Sonntag befuhr ein 21jähriger Autofahrer aus Lilienthal die Mooringer Straße in Richtung der Worphauser Landstraße. Unter Missachtung des Stopp-Schildes überquerte er mit seinem Audi die Worphauser Landstraße und kam von der Fahrbahn ab. Er fuhr durch den Vorgarten eines angrenzenden Wohnhauses und prallte dort gegen die Hauswand. Es entstand erheblicher Sachschaden. Der offenbar alkoholisierte Fahrer wurde von den Bewohnern bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten, da er scheinbar nicht vor Ort bleiben wollte. Die Beamten stellten bei dem jungen Mann mit Wert von über 2 Promille fest. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
– Wache –
PHK Feisthauer
Telefon: 04231/806-212
www.polizei-verden-osterholz.de

Updated: 4. April 2021 — 18:05