POL-VER: Pressemitteilung für den 03.04.2021

Landkreis Verden

Bereich Verden

-keine presserelevanten Ereignisse-
Bereich Achim

Brand eines leerstehenden Einfamilienhauses

(Riede) In der Nacht zu Samstag wurden gegen kurz nach 03:00 Uhr Feuerwehr, Rettungskräfte und Polizei alarmiert, weil in der Thedinghauser Straße in Riede ein Wohnhaus brennen soll. Die Einsatzkräfte stellten ein in Brand stehendes Bauernhaus fest, welches glücklicherweise unbewohnt war. Aufgrund des starken Windes gestalteten sich die Löscharbeiten äußerst schwierig – das Übergreifen der Flammen auf Nachbargebäude konnte jedoch verhindert und der Brand letztlich gelöscht werden. Das betroffene Bauernhaus wurde durch den Brand vollständig zerstört. Eine Schadenshöhe kann nicht beziffert werden. Eine spezialisierte Tatortgruppe der Polizei forscht nun nach der Brandursache.

Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

(Oyten) In den Abendstunden des 02.04.2021 kam es auf der Großen Straße in Oyten zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen leicht verletzt wurden. Vermutlich aus Unachtsamkeit übersah ein 81-jähriger Bremer den vor ihm bereits stehenden VW Golf einer 76-jährigen Bremerin. Durch den Aufprall wurde der Golf dann auf den davor wartenden VW Tiguan eines 78-jährigen Achimers geschoben. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf über 15000 Euro geschätzt.

Landkreis Osterholz

-keine presserelevanten Ereignisse-
Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
– Wache –

Telefon: 04231/806-212

Updated: 3. April 2021 — 11:49