VER: Ausübung der Prostitution trotz Corona + Diebstahl eines Kippers + Unfall mit hohem Sachschaden

Ausübung der Prostitution trotz Corona Lilienthal. Die Polizei stellte durch Hinweise aus der Bevölkerung am Donnerstagnachmittag fest, dass in zwei Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus in der Gemeinde Lilienthal offensichtlich der Prostitution nachgegangen wird. Vor Ort konnten die Beamten zunächst zwei Männer feststellen, die gerade das Etablissement verließen und auf Nachfrage den Verdacht der Beamten erhärteten. Als die Türen der Wohnungen auf Verlangen der Polizei nicht geöffnet wurden, ordnete eine zuständige Bereitschaftsrichterin die Durchsuchung der beiden Wohnungen an. Während eine Wohnung schließlich doch für die Polizei aufgemacht wurde, musste die andere Wohnung durch einen Schlüsseldienst geöffnet werden. Hier hatte sich eine Frau im Badezimmer vor der Polizei versteckt und eingeschlossen. Die Frau war von der Ausländerbehörde Bremerhaven zur Abschiebung ausgeschrieben und wurde daher im Folgenden nach Bremerhaven überführt. Die Lilienthaler Polizei leitete gegen mehrere Personen Ordnungswidrigkeitenverfahren ein. Nach Rücksprache mit dem Landkreis Osterholz wurden beide Wohnungen anschließend versiegelt.

Diebstahl eines Kippers Ritterhude. Zu einem Diebstahl eines silbernen Anhängers (Kipper) und von Stallfenstern kam es bereits am 22.12.2020, in der Zeit zwischen 03:00 und 03:30 Uhr, in der Straße „Am Weißen Riede“. Derzeit unbekannte Täter entwendeten die Gegenstände im Gesamtwert von etwa 1000 Euro von einem Hof. Zeugen werden gebeten, die Polizei in Ritterhude unter Telefon 04292/811740 zu kontaktieren.

Unfall mit hohem Sachschaden Lilienthal. In der Straße „Heidloge“ kam es am Donnerstagmorgen zu einem Verkehrsunfall. Ein 26-jähriger Paketzusteller stieß nach derzeitigen Erkenntnissen beim Rückwärtsfahren mit einem geparkten Pkw zusammen. Der Pkw war hierdurch nicht mehr fahrbereit. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Sebastian Landwehr
Telefon: 04231/806-104