POL-VER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Verden/Osterholz

Landkreis Verden und Osterholz (ots)

LANDKREIS VERDEN

Einbruch in Geschäft

Verden. In der Nacht auf Donnerstag brachen unbekannte Täter in ein Autoteilegeschäft an der Industriestraße ein. Sie schlugen eine Fensterscheibe ein und gelangten so in die Räume der Firma, wo sie nach Wertgegenständen suchten. Mit einem aufgefundenen Tresor flüchteten die Diebe vom Tatort. Die Polizei Verden hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche Zeugen, sich unter Telefon 04231/8060 zu melden.

Hoher Sachschaden

Achim. Auf der Straße Holzbaden (K6) kam es am Donnerstag gegen 7:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. Eine 20-jährige Ford-Fahrerin befuhr die K6 in RIchtung Badener Moor und fuhr aus unbekannter Ursache auf einen vor ihr verkehrsbedingt stehenden VW auf, in dem ein 29-jähriger Mann am Steuer saß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf einen weiteren VW einer 56-jährigen Frau geschoben. Die 20-jährige Fahranfängerin erlitt leichte Verletzungen, sie wurde mit dem Rettungswagen in eine Klinik gefahren. Der Sachschaden an den drei Pkw beträgt rund 15.000 Euro.

LANDKREIS OSTERHOLZ

Weiterhin keine Meldungen…

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Helge Cassens
Telefon: 04231/806-107