POL-VER: Einbruch gescheitert ++ Rund 10.000 Euro Schaden nach Unfall ++ Unbekannte kürzen einem Pony den Schweif

Landkreis Osterholz (ots)

Einbruch gescheitert

Ritterhude. Zu einem versuchten Diebstahl kam es zwischen Montagabend und Dienstagmorgen. Bislang unbekannte Täter versuchten, sich durch ein Werkstatttor Zugang zu einem Gebäude in der Straße „An der Ihle“ zu verschaffen. Dies gelang jedoch nicht. Es entstand ein Schaden von rund 2000 Euro. Die Polizei sucht im Rahmen der Ermittlungen nun nach möglichen Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04791-3070 an die Polizei in Osterholz-Scharmbeck zu wenden.

Rund 10.000 Euro Schaden nach Unfall

Lilienthal. Rund 10.000 Euro Schaden entstanden bei einem Unfall am Dienstag gegen 14 Uhr. Eine 22 Jahre alte Autofahrerin war aus Richtung Bremen kommend in der Lilienthaler Allee unterwegs, als sie in Höhe der Fußgängerfurt „Am Wolfsberg“ ihre Geschwindigkeit verringerte. Eine hinter ihr fahrende 19-Jährige fuhr daraufhin auf den Wagen der 22-Jährigen auf. Die beiden Frauen blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt. An den Autos entstand Sachschaden.

Unbekannte kürzen einem Pony den Schweif

Schwanewede. Zeugen sucht die Polizei, nachdem einem Pony circa 15cm bis 20cm des Schweifs abgeschnitten wurden. Nach derzeitigen Erkenntnissen begaben sich bislang Unbekannte zwischen Sonntagmittag und Montagnachmittag auf eine Weide im Holzweg und kürzten dort den Schweif des schwarzen Ponys. Mögliche Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können oder auf verdächtige Umstände aufmerksam geworden sind, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04791-3070 an die Polizei in Osterholz-Scharmbeck zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sarah Humbach
Telefon: 04231/806-104