VER: Radfahrerin nach Unfall leicht verletzt + Ohne Führerschein und richtiges Kennzeichen unterwegs

Radfahrerin nach Unfall leicht verletzt

Osterholz-Scharmbeck. Eine 15 Jahre alte Fahrradfahrerin übersah eine 20-jährige Autofahrerin am Mittwochmittag und verursachte einen Zusammenstoß. Die 20-Jährige beabsichtigte von der Käthe-Kollwitz-Straße auf die Bundesstraße 74 aufzufahren, als sie die Radfahrerin übersah. Diese überquerte zum Zeitpunkt des Unfalls die Auffahrt an der Fußgängerfurt. Die jüngere Frau wurde bei dem Unfall leicht verletzt und durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Außerdem entstand ein Sachschaden von rund 2100 Euro.

Ohne Führerschein und richtiges Kennzeichen unterwegs

Worpswede. Ohne den erforderlichen Führerschein und ohne das richtige Kennzeichen war ein 18 Jahre alter Mann am Mittwochabend in Mevenstedt unterwegs. Polizeibeamte kontrollierten den Fahrer des Kleinkraftrads in der Straße „Neuer Weg“ und leiteten ein polizeiliches Ermittlungsverfahren gegen ihn ein. An dem Fahrzeug war ein Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2019 angebracht. Seit dem 1. März 2020 gilt „Schwarz statt Grün“. Die alten Versicherungskennzeichen mit grüner Schrift sind nicht mehr gültig.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Sarah Humbach
Telefon: 04231/806-104
www.polizei-verden-osterholz.de