POL-VER: ++Zigarettenautomat geplündert++1.000 Liter Diesel gestohlen++Unfall fordert fünf Verletzte++Brandmeldealarm sorgt für Aufregung++Einbrecher durchwühlen sämtliche Zimmer++Zwei Leichtverletzte bei…++

Zigarettenautomat geplündert Kirchlinteln. Mit schwerem Gerät sind bislang unbekannte Täter zu Beginn der Woche einem Zigarettenautomaten am Föscheberg in Holtum Geest zu Leibe gerückt. Sie flexten die Schließvorrichtung des Gehäuses auf, nahmen Zigaretten und Bargeld an sich und verschwanden damit. Der Sachschaden ist beträchtlich. Die Polizei ermittelt wegen schweren Diebstahls und sucht nach Zeugen. Wer zwischen Montagmittag und Dienstagabend verdächtige Beobachtungen in Zusammenhang mit dem Automatenaufbruch gemacht hat, wird gebeten, sich unter Telefon 04231/8060 mit der Polizeiinspektion Verden/Osterholz in Verbindung zu setzen.

1.000 Liter Diesel gestohlen Oyten. Unbekannte haben aus dem Tank eines Lkw rund 1.000 Liter Dieselkraftstoff gestohlen. Der Diebstahl ereignete sich in der Nacht zu Dienstag auf dem Parkplatz „Thünen“ neben der Autobahn 1 bei Oyten. Der betreffende Fahrer bekam von dem Diebstahl nichts mit. Er schlief währenddessen im Führerhaus seines Lkw. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls.

Unfall fordert fünf Verletzte Osterholz-Scharmbeck. Beim Anfahren vom Fahrbahnrand hat eine 35-jährige Kreisstädterin am Dienstagnachmittag einen von hinten herannahenden Pkw übersehen und ist mit diesem zusammengestoßen. Durch den Aufprall erlitten die Unfallverursacherin, ihr zwei Jahre älterer Beifahrer sowie die 18-jährige Fahrerin des zweiten Pkw und ihre beiden 15 bzw. 18 Jahre alten Mitfahrer Verletzungen. Die Höhe des Sachschadens wird auf rund 18.000 Euro beziffert.

Brandmeldealarm sorgt für Aufregung Osterholz-Scharmbeck. Aufgrund eines ausgelösten Brandmelders sind Polizei Feuerwehr und Polizei in Osterholz-Scharmbeck am Dienstagabend zum Kreiskrankenhaus ausgerückt. Ein Feuer fanden die Einsatzkräfte nicht. Es handelte sich um einen Fehlalarm.

Einbrecher durchwühlen sämtliche Zimmer Ritterhude. Auf der Suche nach vorhandenen Wertgegenständen haben bislang unbekannte Einbrecher am Dienstagnachmittag sämtliche Zimmer eines Einfamilienwohnhauses im Grenzweg in Osterhagen-Ihlpohl durchwühlt. Eine Spiegelreflexkamera inklusive Objektive und einer Tasche sowie Schmuck und Bargeld nahmen sie mit. Einen Teil ihrer Beute verloren sie allerdings bei der Flucht. Dennoch gelang ihnen die Flucht. Der Beschreibung nach soll es sich um zwei Männer im Alter zwischen 20 und 30 Jahren gehandelt haben. Die Polizei bittet etwaige Zeugen, die am Dienstagnachmittag zwischen 14:45 Uhr und 17 Uhr im Grenzweg verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, sich unter Telefon 04791/3070 zu melden.

Zwei Leichtverletzte bei Zusammenstoß Ritterhude. Nach dem Zusammenstoß von zwei Autos an der Einmündung Hengstweg/Stendorfer Straße am Dienstagnachmittag mussten beide Fahrzeugführer mit leichten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser eingeliefert werden. Zu dem Unfall kam es, als eine 33-jährige Ritterhuderin vom Hengstweg in die Stendorfer Straße abbiegen wollte und dabei den Opel einer 38-jährigen Frau, ebenfalls aus Ritterhude, übersah. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Verden / Osterholz
Pressestelle
Jürgen Menzel
Telefon: 04231/806-104