STD: Unbekannte Einbrecher entwenden Werkzeuge aus zwei Baustellen in Drochtersen

Zwischen Samstag, den 07.01., 17:00 h und Montagmorgen, 06:30 h sind bisher unbekannte Täter auf das Baustellengelände des Altenheims im Triftweg in Drochtersen gelangt und haben dort zunächst einen Baustellenanhänger aufgebrochen und daraus Werkzeug entwendet.

Anschließend gelangten sie dann noch in den Rohbau und öffneten dort gewaltsam eine Lagerraumtür. Auch hier konnten die Unbekannten dann Werkzeug erbeuten und anschließend unerkannt die Flucht antreten.

Zwischen Mittwoch, den 14.12., 16:00 h und Sonntag, den 08.01., 15:00 h haben sich ebenfalls Unbekannte in der Aschhorner Straße in Drochtersen auf eine dortige Baustelle begeben. Dort setzten sie einen Radlader, der unmittelbar vor einem Baucontainer abgestellt war ein Stück zurück und konnten so an den Containereingang gelangen. Als dieser aufgebrochen werden konnte, wurden daraus ebenfalls diverse Werkzeuge entwendet. Bei einem zweiten Container scheiterten die Einbrecher dann an dem Schloss und konnten diesen nicht aufbrechen.

Der an beiden Tatorten angerichtete Schaden wird auf mehrere tausend Euro geschätzt.

Ob beide Taten zusammenhängen und möglicherweise von denselben Tätern begangen wurden, ist Gegenstand der derzeit laufenden Ermittlungen.

Die Polizei Drochtersen bittet nun Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit den Taten in Verbindung stehen könnten oder die sonstige sachdienliche Hinweise geben können, sich unter der Rufnummer 04143-912349. Zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de