STD: 21-jähriger Buxtehuder versucht in Buxtehuder Schmuckgeschäft einzubrechen und hat entwendetes Fahrrad bei sich – Polizei sucht Eigentümerin

In der vergangenen Nacht gegen 02:30 h wurde ein aufmerksamer Anwohner in der Kirchenstraße in Buxtehude durch Klopf- und Klirrgeräusche an der Schaufensterscheibe eines Schmuckgeschäftes aufgeweckt und alarmierte daraufhin die Polizei.

Ein zunächst unbekannter Einbrecher hatte offenbar versucht, die Scheibe einzuschlagen, was ihm aber nicht gelungen war und war dann geflüchtet.

Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndung konnten Beamte der Buxtehuder Wache dann einen 21-jährigen Buxtehuder als Tatverdächtigen in der Nähe des Tatortes antreffen und vorläufig festnehmen.

Er wurde nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wegen fehlender Haftgründe wieder auf freien Fuß gesetzt.

Bei seinem Antreffen hatte er ein schwarzes 24er-Mädchenfahrrad der Marke COOLMOBILITY dabei, für dessen Herkunft er keine plausible Erklärung abgeben konnte.

Hier gehen die Ermittler jetzt davon aus, dass dieses vorher irgendwo entwendet wurde und fragen nun:

„Wem gehört das hier abgebildete Rad oder wer kann Hinweise zu dessen Herkunft geben?“

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 beim Buxtehuder Polizeikommissariat zu melden.

Foto in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de