STD: Zwei unbekannte Täter überfallen Geschäft in der Stader Fußgängerzone – Polizei sucht Zeugen

Am heutigen frühen Morgen zwischen 08:40 h und 08:50 h haben zwei bisher unbekannte Räuber in der Stader Innenstadt in der Fußgängerzone in der Hökerstraße ein dortiges Geschäft überfallen und die Angestellten mit einem Messer bedroht.

Die Täter hatten sich mit fingierten Unterlagen Zugang zu dem noch nicht geöffneten Laden verschafft und dann den dort anwesenden 24-jährigen Angestellten mit einem Messer bedroht.

Das Opfer musste den Räuber mehrere tausend Euro aus dem Tresor aushändigen. Bei dem Versuch zu flüchten, wurde er dann zusätzlich festgehalten und von den Tätern geschlagen.

Anschließend flüchteten die beiden Räuber mit der Beute zunächst zu Fuß in Richtung Cosmae-Kirche. Eine sofort eingeleitete Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb leider bisher ohne Erfolg.

Die beiden männlichen Räuber konnten wie folgt beschrieben werden:

1. Täter:
– Männlich
– Ca. 175 cm groß und kräftig-muskulös
– Sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent
– Trug zur Tatzeit eine blaue Handwerkerhose, ein schwarzes Shirt und ein schwarzes Cap
2. Täter:
– Männlich
– Ca. 190 cm groß und schlank
– Sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent
– Trug zur Tatzeit eine blaue Handwerkerhose und ein schwarzes Shirt
Zeugen, die verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang gemacht haben, die die Täter oder ein mögliches Fluchtfahrzeug gesehen haben oder die sonstige sachdienliche Hinweise dazu geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Stade unter der Rufnummer 04141-102215 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de