STD: 78-jährige Seniorin aus Apensen vermisst – In großer Suchaktion lebend aufgefunden

Seit Sonntagnachmittag wird in Apensen eine 78-jährige Seniorin aus dem dortigen Seniorenheim vermisst.

Am heutigen Mittwochnachmittag wurde nach vorherigen Zeugenangaben, die die Vermisste am Tag ihres Verschwindens noch gesehen hatten, eine groß angelegt erneute Suche in Apensen durchgeführt.

Die BRG-Rettungshundestaffel Hamburg und Harburg sowie die Bereitschaftspolizei rückten an und durchkämmten ein Suchgebiet am Ortsrand von Apensen im Bereich Heisterbusch.

Polizeibeamte konnten die Frau dann zum Glück gegen 14:45 h in einem Gebüsch auf einem dortigen Grundstück lebend auffinden.

Sie wurde umgehend ärztlich und rettungsdienstlich versorgt und anschließend ins Buxtehuder Elbeklinikum eingeliefert.

Der eingesetzte Mantrailhund der Hundestaffel hatte ebenfalls die Spur der Seniorin am Altenheim aufgenommen und führte die zweite Suchmannschaft bis in die Nähe des Fundortes.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de