STD: Gefährliche Fahrweise in 30er Zone – Polizei Harsefeld sucht Zeugen


Am 14.09.2021 fand in Harsefeld ein verkaufsoffener Sonntag statt. In der Marktstraße waren dafür zusätzliche Verkaufsbuden aufgebaut, so dass dort reger Fußgängerverkehr herrschte. Gegen 14:40 Uhr soll in der 30er-Zone ein grau/silberner Mercedes mit STD-Kennzeichen mit überhöhter Geschwindigkeit und rücksichtsloser Fahrweise in Richtung Friedrich-Huth-Str. gefahren sein. An der Verengung vor dem „Don Camillo“ sei es nur durch Zufall nicht zu einem Verkehrsunfall gekommen. Zufußgehende hätten einen Schritt zurücktreten müssen, um nicht von dem Mercedes erfasst zu werden. Die Polizei Harsefeld sucht nun Zeugen, die durch die Fahrweise des Mercedes gefährdet wurden. Bei Hinweisen wenden Sie sich bitte an die Polizeistation Harsefeld unter der Telefonnummer 04164-888260.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Daniel Kraus
Telefon: 04141/102-256
E-Mail: daniel.kraus@polizei.niedersachsen.de

(Visited 232 times, 9 visits today)