POL-STD: Unbekannte stecken Autos in Brand – zwei Fahrzeuge total beschädigt – Polizei sucht Zeugen, Einbrecher in Ahlerstedter Hofbäckerei

1. Unbekannte stecken Autos in Brand – zwei Fahrzeuge total beschädigt – Polizei sucht Zeugen

Am gestrigen späten Abend gegen 22:40 h wurde der Polizei und der Feuerwehr von einem aufmerksamen Passanten der Brand eines Autos in Buxtehude in der Schanzenstraße gemeldet.

Die ersten Einsatzkräfte stellen dann fest, dass die Reifen eines dort geparkten Audi A6 in Brand geraten waren und sich die Flammen auf das gesamte Fahrzeug und den danebenstehenden Lupo ausbreiteten.

Der zweite Zug der Feuerwehr der Hansestadt Buxtehude rückte mit 24 Feuerwehleuten am Brandort an. Ihnen gelang es dann schnell das Feuer unter Kontrolle zu bringen und zu löschen.

Beide Fahrzeuge brannten jedoch vollständig aus, der Gesamtschaden wird auf ca. 14.000 Euro geschätzt. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wird davon ausgegangen, dass Unbekannte den Audi in Brand gesetzt haben und dann bisher unerkannt geflüchtet waren. Eine eingeleitete Fahndung blieb leider bisher erfolglos.

Die Polizei sucht nun Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben, die mit der Brandstiftung in Verbindung stehen könnten oder die sonstige sachdienliche Hinweise dazu geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04161-647115 bei der Buxtehuder Polizei zu melden.

Fotos in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

2. Einbrecher in Ahlerstedter Hofbäckerei

Bisher unbekannte Täter sind in der Zeit zwischen Sonntag, 13:00 h und Montagmorgen, 08:30 h in Ahlerstedt in der Langen Straße auf das Gelände einer dortigen Hofbäckerei gelangt und haben dort nach dem Aufbrechen mehrerer Türen die Innenräume betreten.

Im Verkaufsraum konnten der oder die Einbrecher dann eine Geldkassette mit einer geringen Menge Bargeld erbeuten.

Der angerichtete Schaden wird auf mehrere hundert Euro beziffert.

Hinweise bitte an die Polizeistation Harsefeld unter der Rufnummer 04164-888260.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de

(Visited 1 times, 1 visits today)