Stade POL-STD: Einbrecher in Buxtehude und Jork, Unbekannten versuchen Zigarettenautomaten zu sprengen – Polizei sucht Zeugen

beschädigter Zigarettenautomat

1. Einbrecher in Buxtehude und Jork

Am späten Mittwochabend gegen 23:10 h hat ein bisher unbekannter Täter in Buxtehude in der Bahnhofstraße in einem dortigen Mehrfamilienhaus an der Erdgeschoßwohnungstür einer 26-jährigen Buxtehuderin geklingelt.

Als aus der Wohnung keine Reaktion erfolgte hat der Unbekannte die Terrassentür gewaltsam geöffnet und konnte so in das Innere eindringen.

Hier wurde bei der anschließenden Durchsuchung dann eine Geldbörse aus dem Flur entwendet. Im Schlafzimmer traf der Einbrecher dann auf die 26-Jährige, die ihn anschrie, woraufhin der Täter sofort flüchtete.

Der angerichtete Schaden wird auf über 100 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Buxtehude unter der Rufnummer 04161-647115.

In Jork in der Yachthafenstraße sind am Mittwoch zwischen 11:00 h und 17:00 h bisher unbekannte Tageswohnungseinbrecher nach dem Aufhebeln der Terrassentür in ein dortiges Einfamilienhaus eingestiegen und haben das Innere nach brauchbarem Diebesgut durchsucht.

Mit mehreren hundert Euro Bargeld konnten der oder die Einbrecher anschließend unbemerkt die Flucht antreten.

Hinweise bitte an die Polizeistation Jork unter der Rufnummer 04162-913830.

2. Unbekannten versuchen Zigarettenautomaten zu sprengen – Polizei sucht Zeugen

Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gegen 00:20 h in Stade in der Hospitalstraße mit einem Sprengkörper das Geldscheineingabefach eines dort aufgestellten Zigarettenautomaten gesprengt und dabei den Automaten erheblich beschädigt.

Zeugen, die verdächtige Personen gesehen haben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten oder die sonstige sachdienliche Hinweise zu dem Fall geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04141-102215 bei der Polizeiinspektion Stade zu melden.

Foto in der digitalen Pressemappe der Polizeiinspektion Stade.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stade
Pressestelle
Rainer Bohmbach
Telefon: 04141/102-104
E-Mail: rainer.bohmbach@polizei.niedersachsen.de