POL-GS: Pressemitteilung PK Seesen vom 29.03.21

Fahren unter Drogeneinfluss

Am 27.03.21, gegen 14.00h, befuhr ein 20jähriger Betroffener aus Seesen mit seinem Pkw die Katelnburgstraße in Rhüden. Bei einer Polizeikontrolle wurde festgestellt, dass er vermutlich unter Drogeneinfluss stand. Ein durchgeführter Urin-Test verlief positiv. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Taschendiebstahl

Am 27.03.21, in der Zeit zwischen 12.30 und 13.00h, lenkten 2 weibliche Täterinnen in einem Einkaufsmarkt in Seesen, Braunschweiger Straße, die 80jährige Geschädigte aus Seesen ab und entwendeten aus ihrer zugezogenen Jackentasche die Geldbörse. Anschließend versuchten die Täterinnen mit der in der Geldbörse befindlichen EC-Karte Bargeld vom Geldautomaten abzuheben. Es bleibt jedoch beim Versuch. Die EC-Karte wird vom Geldautomaten eingezogen. Eventuelle Hinweise auf die Täterinnen bitte an das PK Seesen (Tel.: 05381/9440).

Trunkenheit im Verkehr

Am 28.03.21, 03.15h, befuhr ein 22jähriger Mann aus Osterode mit seinem Pkw die B 243 in Richtung Osterode. In Höhe des Ziegenberges kam er von der Fahrbahn ab und geriet auf einen angrenzenden Grünstreifen in Höhe des dortigen Parkplatzes. Anschließend schlief der Fahrer ein. Bei der durchgeführten Polizeikontrolle wurde eine Alkoholbeeinflussung festgestellt. Ein durchgeführter Alkohol-Test verlief positiv. Der Mann wurde vorsichtshalber zwecks stationärer Behandlung der hiesigen Asklepios-Klinik zugeführt. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Verkehrsunfallflucht

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer beschädigt in der Zeit vom 27.03.21, 22.00h bis zum 28.03.21, 14.30h in der Spadentorstraße in Rhüden den ordnungsgemäß geparkten Pkw eines 22jährigen Anwohners. Am Pkw entstand am hinteren linken Stoßfänger Sachschaden. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Eventuelle Hinweise bitte an die Polizeistation Rhüden (Tel.: 05384/969280).

Wildunfall

Am 27.03.21, um 19.50h, befuhr ein 42jähriger Mann aus Seesen mit seinem Pkw die B 243 von Bornhausen in Richtung Rhüden als ein Reh die Fahrbahn querte. Es kam zum Zusammenstoß. Am Pkw entstand Sachschaden. Das Reh verendete am Unfallort.

i.A.

Knackstedt, POK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

Updated: 29. März 2021 — 13:55