POL-GS: Pressemitteilung PK Seesen vom 16.01.2021

Verkehrsunfallflucht

Am Donnerstag, 14.01.21, teilte ein 46-jähriger Seesener mit, dass sein Pkw Skoda, welchen er in der Fritz-Züchner-Str. zum Parken abgestellt hatte, beschädigt worden sei. Als Tatzeitraum wurde Dienstag, 12.01.21, 20.00 Uhr bis Donnerstag, 14.01.21, 15.00 Uhr, vom Geschädigten angegeben. Der Verursacher hatte sich nach dem Unfall unerlaubt von Unfallort entfernt. Zeugenhinweise werden unter 05381/9440 bei der Polizei Seesen erbeten.

Ladendiebstahl

Ein 30-jähriger Rhüdener entwendete am Donnerstagabend in einem örtlich ansässigen Verbrauchermarkt Waren im Wert von 18,45 Euro. Eine entsprechende Strafanzeige wurde gefertigt.

Bedrohung/Erpressung

Ein 16-jähriger Seesener zeigte über das polizeiliche Onlineportal eine Bedrohung zu seinem Nachteil an. Der hier beschuldigte 21-jährige Mann aus Salzgitter drohte dem Anzeigenden, ihn zu erschießen, wenn er seine noch offenen Schulden nicht begleichen würde. Die polizeilichen Ermittlungen hierzu dauern an.

Ordnungswidrigkeit

Am Donnerstagnachmittag wurde in Rhüden zum wiederholten Mal festgestellt, dass auf einem Privatgrundstück ein offenes Feuer betrieben wurde. Die durch die starke Rauchentwicklung aufmerksam gewordenen Polizeibeamten stellten fest, dass diverse beschichtete und lackierte Möbelstücke durch einen 45-jährigen Bewohner des Wohnhauses verbrannt wurden. Die sofortige Löschung des Feuers wurde angeordnet und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Gefährdung des Bahnverkehrs

Am Freitag, gegen 10.30 Uhr, befuhr der Führer einer Sattelzugmaschine den Bahnübergang der B 248, am ehemaligen Ildehäuser Bahnhof, obwohl ein vor ihm fahrendes Kraftfahrzeug verkehrsbedingt anhalten musste. Aufgrund eines herannahenden Zuges schloss sich die Schrankenanlage. Als dies vom 54-jährigen Fahrzeugführer bemerkt wurde, beschleunigte er seinen Sattelzug und touchierte die Schrankenanlage. Nur einem zur Zeit vor Ort befindlichen Bahnarbeiter ist es zu verdanken, dass es nicht zum Zusammenstoß mit dem herannahenden Zug gekommen war. Der Arbeiter hatte den Lokführer noch warnen können, woraufhin dieser eine Notbremsung einleitete.

Ladendiebstahl

Am Freitag, gegen 12.15 Uhr, wurde der Polizei ein Ladendiebstahl gemeldet. Ein 32-jähriger Mann hatte aus den Auslagen eines Seesener Verbrauchermarktes Waren im Wert von 56 Euro entwendet. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

i.A. Behnke, POK’in

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar
Polizeikommissariat Seesen
Telefon: 05381-944-0

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 16. Januar 2021 — 9:51