Salzgitter-Bad: Polizeipressemeldung vom 21.01.2023

Betrug

38259 Salzgitter-Bad, Am Ziesberg 16 Freitag, 20.01.2023

Der 58-jährige Geschädigte erhält, angeblich von seiner Tochter, eine Nachricht via Whatsapp und wird darin gebeten, einen Betrag in vierstelliger Höhe an ein litauisches Bankkonto zu überweisen. Dem kommt der Geschädigte auch nach. Im späteren Verlauf stellt sich heraus, dass es sich nicht um seine Tochter gehandelt hat.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Brodthage, POKin, DSLin
Telefon: 05341/ 825-0