Salzgitter: Polizeipressemeldung vom 19.01.2023

Auffahrunfall mit verletzter Fahrerin

Am 18.01. gegen 18:30 Uhr fuhr eine 21-jährige Frau aus Salzgitter auf einen geparkten Mercedes in der Neißestraße auf. Die Fahrerin kam mit ihrem VW von der Fahrbahn ab und kollidierte mit dem am Straßenrand geparkten Wagen. Die Frau zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen an der Hand zu und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Autos wurden beide stark beschädigt und mussten fahruntauglich abgeschleppt werden. Unfallursächlich war möglicherweise eine Ablenkung am Steuer.

Räder von Neuwagen gestohlen

Vom Gelände eines Autohändlers in Watenstedt sind vier Räder eines Neuwagens gestohlen worden. In der Nacht vom 17.01. auf den 18.01. haben unbekannte Täter alle vier Räder eines VW auf der Freifläche des Händlers demontiert und gestohlen. Der Schaden liegt im vierstelligen Eurobereich.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel
Polizeikommissariat Peine
Malte Jansen, POK
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 05171 / 99 9-107
malte.jansen@polizei.niedersachsen.de