Salzgitter-Bad : Polizeipressemeldung vom 13.01.2023 bis 14.01.2023

Diebstahl durch falsche Handwerker

Ort: Salzgitter-Bad
Zeit: Freitag, 13.01.2023, ca. 15:30 Uhr
Zwei männliche Personen gaben sich als Handwerker aus. Einer der Handwerker klingelte und gab an den Druck der Wasserleitung prüfen zu müssen. Dafür müsse er das Wasser im Badezimmer laufen lassen. Nachdem der Anzeigeerstatter vom Handtücherholen zurückkehrte, weil bereits Wasser über den Beckenrand tropfte, stand das Badezimmer unter Wasser. Lt. des angebl. Handwerkers soll es zu einem Wasserrohrbruch gekommen sein. Als Entschädigung habe man 150 Euro angeboten, aber nur einen 500 Euro-Schein dabei gehabt. Als die Frau des Anzeigeerstatters Wechselgeld holen wollte, erschien ein weiterer „Handwerker“ in der Wohnung. Nachdem beide Männer die Örtlichkeit verlassen hatten, fiel eine entwendete Geldsumme im vierstelligen Bereich auf.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Ort: Salzgitter-Bad, Alte Landstraße
Zeit: Freitag, 13.01.2023, zwischen 14:40 Uhr und 19:00 Uhr
Der Pkw-Führer parkte seinen Pkw ordnungsgemäß in der o.g. Straße. Als er gegen 19:00 Uhr zum Pkw zurückkehrte, musste er einen Schaden am Pkw feststellen. Jemand entfernte sich vom Unfallort, ohne den Pflichten eines Unfallverursachers nachzukommen, somit liegt eine Straftat vor. Bei Hinweisen wenden Sie sich gerne an das Polizeikommissariat Salzgitter-Bad, 05341 825 0.

Fahren unter dem Einfluss von Alkohol

Ort: Haverlah
Zeit: Freitag, 13.01.2023, ca. 22:00 Uhr
Es kam zu einer Kontrolle eines Verkehrsteilnehmers, welcher schlussendlich unter dem Einfluss von Alkohol einen Pkw im öffentlichen Verkehrsraum führte. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiterin Potrykus, POK’in
Telefon: 05341/ 825-0