Salzgitter-Lebenstedt : Polizeipressemeldung vom 06.01.2023 bis 07.01.2023

Verkehrsunfallflucht

Lebenstedt; Erich-Ollenhauer-Str., 05.01.2023, 16:00 – 06.01.202, 13:00 Uhr

Zu einer Verkehrsunfallflucht kommt es, als ein bislang unbekannter Fahrzeugführer eines Kraftfahrzeugs ein geparktes Fahrzeug beschädigt. Ohne die, für die zur Schadensregulierung notwendigen persönlichen Daten, zu hinterlassen, entfernt sich der Fahrzeugführer von der Unfallstelle. Es entsteht eine Schadenshöhe von ca. 7000 EUR. Hinweise zu dem möglichen Unfallverursacher können an die Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel, unter der Telefonnr.: 05341 / 1897-0, gerichtet werden.

Fahren ohne Pflichtversicherung

Lebenstedt; Kampstr., 06.01.2023, 23:01 Uhr

Eine aufmerksame Funkstreifenwagenbesatzung kann einen 18-jährigen männlichen Fahrzeugführer innerhalb einer Verkehrskontrolle anhalten und kontrollieren. Dabei kann festgestellt werden, dass sein geführtes Kraftfahrzeug über keine gültige Haftpflichtversicherung verfügt. Dadurch wird ihm die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Strafverfahren wird eingeleitet.

Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden Lebenstedt, Hans-Böckler-Ring, 07.01.2023, 03:00 Uhr

Über mehrere Anwohner erhält die Polizei Kenntnis von einem Verkehrsunfall mit insgesamt 5 beteiligten Kraftfahrzeugen. Wie sich später herausstellt, verliert eine 32-jährige weibliche Fahrzeugführerin in einer Linkskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kommt im Anschluss nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier werden vier geparkte Kraftfahrzeuge, zum Teil erheblich, beschädigt. Die Ursache über den Kontrollverlust ist schnell gefunden, da die Fahrzeugführerin mit 1,03 Promille unter Alkoholeinfluss gestanden hat. Durch den Verkehrsunfall verletzt sie sich zudem leicht im Gesicht. Nun erwartet sie ein Strafverfahren wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs und ihr Führerschein wird eingezogen. Ein abschließender Schadenswert ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht bestimmbar, wird jedoch noch ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter, POK Hohenstein
Telefon: 05341/ 1897-217