Salzgitter : Polizeipressemeldung vom 07.11.2022

Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen.

Salzgitter, Bad, Bohlweg, 06.11.2022, 20:00 Uhr.

In einem Gewerbebetrieb gerieten mehrere Personen in einen Streit. Nähere Hintergründe können zum gegenwertigen Ermittlungsstand nicht genannt werden. Derzeit geht die Polizei bei ihren Ermittlungen davon aus, dass sich zwei Männer im Alter von 35 Jahren in einem Gewerbebetrieb nicht entsprechend den „Benimmregeln“ verhalten hatten und andere Besucher belästigt haben könnten. Beiden Männern wurde daraufhin ein Hausverbot ausgesprochen. Nach Verlassen der Räume sollen beide schließlich auf dem Gehweg vor dem Haus von einer 3-4-köpfigen Gruppe angegriffen und geschlagen worden sein. Einer der Männer erlitt hierbei leichte Verletzungen. Zu den flüchtenden Tätern ist lediglich bekannt, dass diese „dunkel“ bekleidet waren. Die Polizei muss die Hintergründe der Tat ermitteln und kann daher aus diesem Grund keine konkreteren Angaben machen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Salzgitter-Bad unter der Telefonnummer 05341/18970 entgegen.

Täter drangen in einen Getränkehandel ein.

Salzgitter, Lebenstedt, Berliner Straße, 06.11.2022, 21:30 Uhr.

Die unbekannten Täter verschafften sich einen widerrechtlichen Zugang in einen Getränkehandel nach Einschlagen einer Glastür. Im Tatverlauf erbeuteten die Männer eine höhere Anzahl von Zigarettenschachtel und verursachten hierbei einen Gesamtschaden von mindestens 1.000 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Salzgitter unter der Telefonnummer 05341/18970 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de