Salzgitter : Polizeipressemeldung vom 07.10.2022

Salzgitter, Thiede, 06.10.2022, gegen 11:30 Uhr.

In mindestens zwei Fällen kontaktierten angebliche Polizeibeamte ältere Damen und äußerten in dem Gespräch, dass Angehörige in einen Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzten Person verwickelt seien und daher von den Angerufenen eine Kaution in fünfstelliger Höhe zu entrichten sei. In beiden Fällen kam es zu keiner Geldübergabe.

Polizei ermittelt wegen Vandalismus auf dem Waldfriedhof.

Salzgitter, Bad, Breite Straße, 04.10.2022, 15:45 Uhr-05.10.2022, 08.00 Uhr.

Ergänzung:

Der polizeiliche Staatsschutz der Polizeiinspektion Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel konnten einen 45-jährigen Mann aus Salzgitter-Bad identifizieren, der die Tat offensichtlich verursacht hatte. Der Mann befindet sich auf freiem Fuß, Haftgründe liegen nicht vor. Derzeit dauern die polizeilichen Ermittlungen an. Entsprechende Vernehmungen müssen durchgeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de