Salzgitter: Polizeipressemeldung vom 13.09.2022

Radfahrer bei Verkehrsunfall nicht unerheblich verletzt.

Salzgitter, Hallendorf, Watenstedter Weg/Am Hillenholz, 12.09.2022, 08:00 Uhr.

Nach bisherigem Ermittlungsstand habe der 66-jährige Fahrer eines Transporters die Abfahrt der Kreisstraße 30 befahren. Zunächst habe der Mann an einer dort befindlichen Haltlinie gehalten. Anschließend hatte er beabsichtigt, nach links auf die Kreisstraße 12 einzubiegen. Auf Grund einer offensichtlichen Sichtbehinderung habe der Mann beim Anfahren den aus Richtung VPS kommenden 51-jährigen Radfahrer übersehen. Beide Fahrzeuge kollidierten und der Radfahrer zog sich hierbei nicht unerhebliche Verletzungen zu, die im örtlichen Klinikum behandelt werden mussten. Der Gesamtschaden beträgt mindestens 500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de