Salzgitter : Polizeipressemeldungvom 29.08.2022

Reifen wurden offensichtlich vorsätzlich in Brand gesetzt.

Salzgitter, Hallendorf, Winkelhorn, 28.08.2022, 17:00 Uhr.

Die unbekannten Täter hatten offensichtlich vorsätzlich mehrere Altreifen in Brand gesetzt. Die Reifen lagerten zur Tatzeit unmittelbar neben einer Garage. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Es entstand ein Schaden von ca. 200 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Salzgitter unter der Telefonnummer 05341/18970 entgegen.

Täter entzündeten Wahlplakate.

Salzgitter, Lebenstedt, Ludwig-Erhard-Straße, 29.08.2022, 00:40 Uhr.

Bislang unbekannte Täter hatten mehrere Wahlplakate entzündet und hierdurch einen nur geringen Sachschaden verursacht. Der polizeiliche Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Lebenstedt unter der Telefonnummer 05341/18970 entgegen.

Anhänger zur Geschwindigkeitsmessung wurde mit Farbe besprüht.

Salzgitter, Bad, Nord-Süd-Straße, 27.08.2022, 11:00 Uhr-28.08.2022, 11.00 Uhr.

Die bislang unbekannten Täter hatten einen Anhänger zur Geschwindigkeitsmessung mittels Farbe besprüht und hierdurch einen Schaden von mindestens 200 Euro verursacht. Hierdurch war eine Überwachung der Geschwindigkeit nicht mehr möglich. Hinweise nimmt die Polizei in Salzgitter-Bad unter der Telefonnummer 05341/825-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de