Salzgitter : Polizeipressemeldung für den Bereich Salzgitter Lebenstedt und Thiede Sa., 18.06.22 – So., 19.06.22, 09:00 Uhr

Trunkenheitsfahrt

Sa., 18.06.22 19:30 Uhr

Neißestraße, Salzgitter-Lebenstedt

Bei einer Verkehrskontrolle wurde am Samstagabend ein 41-jähriger Fahrzeugführer eines Audi festgestellt, der deutlich unter Alkoholeinfluß gefahren ist. Ein Atemalkoholtest ergab den Wert von 2,99 Promille! Eine Blutentnahme wurde durchgeführt, der Führerschein beschlagnahmt, eine Strafanzeige gefertigt.

Verstoß Waffengesetz, Verstoß Sprengstoffgesetz, Beleidigung

So, 19.06.22, 06:00 Uhr

Ütschenkamp, Salzgitter-Lebenstedt

Mehrere deutsche junge Männer verlegten am frühen Sonntagmorgen eine Feier aus einer Wohnung auf die Straße und schossen dort mit einer Schreckschusspistole herum. Als zwei Streifenwagen eintrafen, hatten sich die jungen Männer schon wieder in die Wohnung zurückgezogen, fanden es aber scheinbar reizvoll, einen Böller aus dem Fenster in Richtung eines Streifenwagens zu werfen. Dieses wenig reflektierte Verhalten zog einen „Besuch“ der Beamten in der genannten Wohnung nach sich, wo dann auch die Schreckschusspistole und mehrere sogenannte „Polenböller“ sichergestellt wurden. Bei dem Einsatz wurden die Beamten zudem von dem alkoholisierten Redelsführer in der Wohnung recht unflätig beleidigt. Dieses wahrlich unüberlegte Handeln führte zu mehreren Strafanzeigen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Dienstschichtleiter $user.getName()
Telefon: 05341/ 1897-217