Salzgitter : Polizeipressemeldung vom 17.06.2022

Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Salzgitter, Lebenstedt, Fischzug, 16.06.2022, 20:10 Uhr.

Eine Hinweisgeberin meldete der Polizei eine offensichtliche Schlägerei zwischen mehreren Personen auf dem Gehweg in der Straße Fischzug. Die Polizei muss nun klären, was die Ursache der Auseinandersetzung war. Weiterhin wird Bestandteil der Ermittlungen sein, ob bei der Tat Schlagwerkzeuge benutzt wurden. Ermittlungen ergaben, dass ein Täter offensichtlich Reizgas eingesetzt hatte. Zwei Männer im Alter von 23 und 31 Jahre erlitten leichte Verletzungen.

Fahrer eines Pkw erlitt schwere Verletzungen.

Salzgitter, Bad, Breite Straße, 16.06.2022, 19:30 Uhr.

Ein 61-jähriger Fahrer eines VW befuhr die Breite Straße in Richtung der Burgundenstraße. Aus bislang ungeklärter Ursache kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen auf der Parkbucht abgestellten Sattelauflieger. Hierbei wurde die Front des Pkw komplett eingedrückt. Der Fahrer musste mit schweren Verletzungen in das örtliche Klinikum gebracht werden. Die Schadenshöhe liegt in einer vierstelligen Höhe.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de