Salzgitter: Polizeipressemeldung für den Bereich Salzgitter-Lebenstedt vom 27.03.2022

Diebstahl einer Geldbörse

Während des Einkaufens nutzte ein bislang unbekannter Täter die Gelegenheit und Griff die Geldbörse der geschädigten 82-jährigen Dame aus einem am Einkaufswagen angehängten Stoffbeutel. Die Tat ereignete sich am 25.03.2022, zwischen 10:00 Uhr und 10:30 Uhr in der Aldi-Filiale in Salzgitter-Salder. Zeugen, die die Tat beobachtet haben oder Hinweise auf den/die Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Salzgitter (Tel. 05341 1897-0) in Verbindung zu setzen.

Einbruch in eine Gartenlaube

In den zurückliegenden Wochen verschafften sich Unbekannte Zugang zur Parzelle eines Kleingartenvereins an der Ludwig-Erhard-Straße. Dabei betraten sie zunächst das Parzellengrundstück, brachen die Gartenlaube gewaltsam auf und verließen sie anschließend mit diversen Elektrogeräten und Gartenmöbeln. Dabei entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro. Die Täter konnten unerkannt fliehen. Hinweise zu Beobachtungen bitte an die Polizei Salzgitter-Lebenstedt, Tel. 05341 1897-0.

Fahrraddiebstahl

In der Nacht zu Samstag, 26.03.2022, begaben sich unbekannte Täter in einen Kellerraum in der Geschwister-Scholl-Straße. Von dort entwendeten sie das mit einem Kettenschloss gesicherte E-Bike der Geschädigten. Lediglich das zerstörte Schloss wurde am Tatort vor dem Mehrfamilienhaus zurückgelassen. Zeugen, die Angaben zum Tathergang und/oder Personen machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Salzgitter-Lebenstedt in Verbindung zu setzen, Tel. 05341 1897-0.

Fahren ohne Versicherungsschutz

Bei einer Streifenfahrt fiel Beamten der Polizei Salzgitter ein Elektroroller ins Auge, welcher ohne Versicherungskennzeichen über die Albert-Schweitzer-Straße gefahren wurde. Der erst 12-jährigen Fahrzeugführerin wurde die Weiterfahrt untersagt, der Elektroroller zum Zwecke der Eigentumssicherung sichergestellt. Er konnte später an seinen Besitzer ausgehändigt werden. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter – Einsatz- und Streifendienst
POK Holste
Einsatzführer
Telefon: 05341/ 1897-217