POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 23.06.2021.


Alkoholisierte Person beleidigte Polizeibeamte.

Salzgitter, Weddemweg, 22.06.2021, 21:30 Uhr.

Auf Grund einer offensichtlichen starken Alkoholisierung sollte ein 29-jähriger Mann von der Polizei kontrolliert werden. Bei der späteren Personalienaufnahme durch die Polizei verweigerte er zunächst seine Personalien oder machte hierzu unrichtige Angaben. Der Mann verhielt sich zunehmend aggressiver gegenüber den eingesetzten Beamten und beleidigte diese. Die Polizei veranlasste eine Ingewahrsamnahme.

Fahrer stand offensichtlich unter Drogeneinfluss.

Salzgitter, Hans-Böckler-Ring, 22.06.2021, 16:20 Uhr.

Beamte kontrollierten den 31-jährigen Fahrer eines Pkw. Erste Anzeichen deuteten bei dem Mann auf einen Drogenkonsum. Bei einem im Anschluss veranlassten Drogenvortest konnten diese ersten Anzeichen erhärtet werden. Die Polizei veranlasste die Entnahme einer Blutprobe und untersagte dem Mann die Weiterfahrt.

Offensichtlich durch Drogen beeinflusster Fahrer hatte keine Haftpflichtversicherung.

Salzgitter, Albert-Schweitzer-Straße, 22.06.2021, 20:30 Uhr.

Ein 25-jähriger Fahrer eines nicht versicherten Fahrzeuges wurde von der Polizei kontrolliert. Anhaltspunkte deuteten auf einen Drogenkonsum. Nachdem ein Vortest positiv auf Drogen reagiert hatte, veranlasste die Polizei die Entnahme einer Blutprobe. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de