POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 21.01.2021.

Polizei ermittelt wegen Unfallflucht.

Baddeckenstedt, Bahnübergang Ortseingang, 21.01.2021, 00:35 Uhr.

Nach bisherigem Ermittlungsstand habe ein derzeit unbekanntes Fahrzeug eine Bahnschranke mit Schrankenbaum erheblich beschädigt. Die Polizei geht bei ihren Ermittlungen davon aus, dass sich der Unfall und der Zusammenstoß bei heruntergelassener Schranke ereignet hatte. Nach der Kollision habe sich der Fahrzeugführer unerlaubt von der Unfallstelle entfernt.

Durch den Unfall war die Schrankenanlage in ihrer Funktionalität erheblich beschädigt. Es entstand ein Schaden von ca. 15.000 Euro. Die Fluchtrichtung des Verursachers wird derzeit ermittelt.

Die Bundesstraße 6 musste am 21.01.2021 temporär für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Salzgitter-Bad unter der Telefonnummer 05341/8250 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter
Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit
Matthias Pintak
Telefon: 05341/1897-104
E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de

(Visited 1 times, 1 visits today)
Updated: 22. Januar 2021 — 1:30